Vernetzung Antidiskriminierung, Migration, Asyl

HUMAN RIGHTS TALK: Ist die gemeinsame Asylpolitik der EU gescheitert?

Seit Jahren ringt die EU um ein gemeinsames Europäisches Asylsystem (GEAS). Bis Mitte Juli diesen Jahres hätten alle Richtlinien von GEAS umgesetzt werden sollen, um Schutzsuchenden europaweit die gleichen Mindestbedingungen bei der Aufnahme und Versorgung, beim Zugang zum Asylverfahren und bei den Asylentscheidungen zu gewährleisten. Die Realität schaut eklatant anders aus, Europa steckt in einer schweren Krise ihrer Flüchtlingspolitik.

Details
Ort: 
Dachgeschoß Juridicum (Schottenbastei 10-16, 1010 Wien)

HUMAN RIGHTS TALK: Opfer von Gewalt als Asylsuchende in Österreich

Im Leben von Flüchtlingen bedeutet erlittene Folter eine einschneidende Zäsur. Die während der Folter erfahrene Machtlosigkeit kann zu tiefgreifenden psychischen Veränderungen führen, die das gewohnte Leben, seine Werthaltungen und Einstellungen in Frage stellen. Unter Folter erlittene Traumata wirken somit weit über die Dauer der unmittelbar lebensbedrohlichen Ereignisse hinaus.

Details
Ort: 
Aula des Universitätscampus Altes AKH, 1. Hof, Spitalgasse 2-4, 1090 Wien

FRA ROUNDTABLE: DIE SITUATION VON LGBT-PERSONEN IN EUROPA

Als österreichisches Mitglied des Verwaltungsrats der EU Agentur für Grundrechte (FRA) lädt Manfred Nowak in Zusammenarbeit mit dem Haus der Europäischen Union herzlich zum diesjährigen FRA-Roundtable ein. Der Runde Tisch widmet sich, anlässlich der EU-weiten LGBT-Umfrage der FRA, die Erfahrungen von mehr als 93.000 LGBT- Personen aus der gesamten Europäischen Union zusammenführt, 2013 dem  Thema "Die Situation von LGBT-Personen in Europa". 

Details
Ort: 
Haus der Europäischen Union (Wipplingerstraße 35, 1010-Wien)

HUMAN RIGHTS TALK: Leben in der Warteschleife - Wiederansiedlung von Flüchtlingen in der EU

Hunderttausende Flüchtlinge befinden sich in einer andauernden Warteschleife. Aufgrund von Krieg und politischer Verfolgung können sie nicht in ihre Heimat zurück.
Viele von ihnen stranden monate-, manchmal sogar jahrelang in Flüchtlingslagern, die oft in der Nähe von unsicheren Konfliktregionen liegen. Andere leben in prekären Situationen, in denen sie Misshandlung ausgesetzt sind und keinen Zugang zu ihren grundlegenden Menschenrechten haben.

Ort: 
Haus der Europäischen Union (Wipplingerstrasse 35 1010 Wien)

Jus-Jour-Fixe

Einmal im Monat treffen sich Juristinnen und Juristen verschiedener in Wien ansässiger Institutionen (u.a. Gleichbehandlungsanwaltschaft, Stadt Wien, ZARA, Klagsverband, BIM), um aktuelle Rechtsprobleme in Gesetzgebung und Praxis ebenso wie Fälle, die vor Gericht oder der Gleichbehandlungskommission verhandelt werden, zu erörtern.