Vielfalt und Chancengleichheit - Abschlussveranstaltung

Im Rahmen des Projekts "Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb" erhielten Unternehmen zwischen Februar und Oktober 2010 kostengünstige Expertise und Beratung zum Thema Diversität und Chancengleichheit. Zudem wurde ein Netzwerk von Betrieben etabliert, welches den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zum Thema ermöglicht. Die Abschlussveranstaltung am 16. November dient der Diskussion, dem Erfahrungsaustausch und der Präsentation des "Leitfadens Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb."

Programm

  • ExpertInneninput
    Was ist Diversity Management? Was kann Diversity Management?
  • Vorstellung des Leitfadens zum Umgang mit Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb
     
  • TeilnehmerInnen am Wort
    Drei Unternehmen berichten über ihre Aktivitäten im Bereich Vielfalt und Chancengleichheit und wie sie von Diversity Management profitieren
  • Dialogrunde der ProjektpartnerInnen
    Die ProjektpartnerInnen erzählen, was Diversity in ihrem Betätigungsfeld bedeutet
  • Abschlussfragen und Zusammenfassung

Informeller Austausch bei einem Imbiss und Getränken

Dienstag, 16. November 2010, 18:00 - 20:00
The Hub Vienna, 1070 Wien, Lindengasse 56

Um sich für die Veranstaltung anzumelden, wenden Sie sich an t.tschol@respact.at.

Sollten Sie eine/n GebärdensprachendolmetscherIn benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

"Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb" ist ein Projekt des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte in Kooperation mit der Forschungsplattform "Human Rights in the European Context" der Universität Wien, dem Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfern, dem Verein ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit, respACT und der GPA. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Programmschiene PROGRESS und der Gemeinde Wien, MA 17 und der Wirtschaftskammer Wien.