Die Rolle der EU bei der Beförderung von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit in Beitrittskandidatenstaaten

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe HUMAN RIGHTS TALKS findet am 30. Oktober 2012 um 19:00 in der Diplomatischen Akademie Wien die Podiumsdiskussion „Menschenrechtliche Aus- und Umbauarbeiten des Hauses Europa? Die Rolle der EU bei der Beförderung von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit in Beitrittskandidatenstaaten“ statt.

Bei der Veranstaltung diskutieren Claudia HÜTTNER (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte), Waltraut KOTSCHY (Resident Twinning Adviser in Montenegro), Barbara LIEGL (Resident Twinning Adviser in Kroatien) und Gabriel TOGGENBURG (EU Grundrechteagentur) die Rolle und Verantwortung Europas in den Demokratisierungsprozessen in Beitrittskandidatenstaaten. Das Gespräch wird von der Journalistin Irene BRICKNER (Der Standard) moderiert.

Am Beispiel zweier Twinning-Projekte des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte zu Antidiskriminierung und Datenschutz erörtern hochkarätige ExpertInnen, wie öffentliche Institutionen und ihre MitarbeiterInnen mit den neuen Herausforderungen und Veränderungsprozessen, die ein EU-Beitritt mit sich bringt, umgehen. Neben den Herausforderungen, die solche Projekte an die zuständigen ProjektexpertInnen stellen, wird die zentrale Rolle von institution-building für die Beförderung von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit thematisiert werden. Weiters wird darüber reflektiert werden, in welcher Weise eine Weiterentwicklung in den menschenrechtlich relevanten Themenbereichen Antidiskriminierung und Datenschutz die "EU-Reife" einer Gesellschaft kennzeichnet.

Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion lädt die Forschungsplattform “Human Rights in the European Context“ zu einem kleinen Umtrunk.

Um Anmeldung an humanrightstalk@univie.ac.at wird gebeten.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) gemeinsam mit der interdisziplinären Forschungsplattform "Human Rights in the European Context" der Universität Wien organisiert.

Die HUMAN RIGHTS TALKS finden in Kooperation mit derStandard.at statt.

Ort: 
Diplomatische Akademie, Favoritenstr. 15a, 1040 Wien