Gestohlene Kindheit - Kinder im Krieg und auf der Flucht

Welchen besonderen Schutz  erhalten Kinder und Jugendliche, die aus Konfliktregionen nach Österreich flüchten? Welche besonderen Erfahrungen machen diese Kindern?  Wie sollte damit im Kontext von Asylverfahren umgegangen werden? Dies sind nur einige der Fragen, die im Verlauf der Veranstaltung des VIDC diskutiert werden.

Das Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) veranstaltet einen Abend zum Thema Kinder in bewaffneten Konflikten. Der Abend beginnt mit einem Vortrag der Ethnologin Rita Schäfer, gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit Helmut Sax (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte), Heinz Fronek (asylkoordination Österreich) und Sonja Brauner (Betreuungszentrum Hemayat). Moderiert wird der Abend von Magda Seewald (VIDC).

Ort:

C3 - Centrum für internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien

Anmeldung wird erbeten unter: semler(at)vidc.org

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist nun auch als Video verfügbar und kann hier gesehen werden.