CINEMA AND HUMAN RIGHTS: Screening of IT'S A GIRL (Österreichpremiere)

In Indien, China und vielen anderen Teilen der Welt werden Mädchen getötet, verlassen, weibliche Föten abgetrieben, einzig weil sie weiblich sind. Die Vereinten Nationen schätzen, dass weltweit etwa 200 Millionen Mädchen und Frauen auf diese Weise „verschwunden“ sind. Der Film zeigt die Traditionen dieser sogenannten
"Gendercide" auf und wie Regierungspolitik dazu beiträgt, dass Mädchen und Frauen weiterhin verschwinden. ExpertInnen und NGO VertreterInnen kommen dabei zu Wort, die geschlossen das Fehlen jeglicher wirksamer Maßnahmen gegen diese Ungerechtigkeit beklagen.

Trailer: http://www.itsagirlmovie.com/

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Publikumsgespräch mit Andrew Brown (Produzent, It’s A Girl), Evan Grae Davis (Regiesseur It’s A Girl), Hina Jilani (Sonderbeauftragten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für die Lage von MenschenrechtsverteidigerInnen) und Sabine Mandl (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) statt; moderiert wird die Diskussion von Anna Müller-Funk (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte).

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Für weitere Infos über Tickets sowie das ganze Festivalprogramm, besuchen Sie thishumanworld.com

Ort: 
Topkino, Rahlgasse 1, 1060 Wien