Termine

HUMAN RIGHTS TALK: Covid-19 & Human Rights – Lessons learned from the pandemic

HUMAN RIGHTS TALK: Covid-19 & Human Rights – Lessons learned from the pandemic

On the occasion of Human Rights Day, a Human Rights Talk will focus on the consequences of the Covid-19 crisis on human rights, address how the pandemic has aggravated pre-existing threats on human rights of vulnerable groups, but also shed light on possible avenues for a democratic and human rights compliant recovery. Join the online event on December 2nd 2020!

Details
Ort: 
online

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte – zu Chancen und Risiken fragen Sie Ihren Programmierer? (Vortrag Lysander Fremuth)

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte – zu Chancen und Risiken fragen Sie Ihren Programmierer?

Am Mittwoch, den 25. November, ab 17:30 Uhr spricht Michael Lysander Fremuth, Wissenschaftlicher Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Grund- und Menschenrechte sowie Univ.-Prof. für Grund- und Menschenrechte am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien, beim ELSA Day 2020 zum Thema Künstliche Intelligenz und deren Bedeutung für die Menschenrechte. Die gesamte Veranstaltung wird aufgrund der COVID-19-Pandemie online stattfinden.

 Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Details
Ort: 
online

Freiheitsentzug von Kindern am Prüfstand. Kick-off Meeting und Kinderpartizipationseminar

(c) terre des hommes

Im Rahmen des Global Campus/RLF-Projekts des Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte findet am 5. November 2020 die interne Auftaktveranstaltung zum Projekt mit einem Seminar zum Kinderbeteiligungsprozess am Projekt statt. Die Veranstaltung ist als online Konferenz ausgelegt und wird sowohl internationale also auch nationale Kinderrechtsexpertinnen zusammenbringen.

Details
Ort: 
online

100 Jahre österreichische Bundesverfassung (Livestream – Diskussion mit Hannes Tretter)

Welche Rolle spielen die Menschenrechte und die Grundwerte der Europäischen Union? Dazu diskutieren Maria Berger (eh. Richterin am Europäischen Gerichtshof), Hannes Tretter (Co-Gründer des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte) und Wolfgang Bogensberger (Leiter der Politischen Berichterstattung und stv. Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich). Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Details
Ort: 
Livestream

Seiten