Aktuelle Grösse: 100%

Vortrag Sabine Mandl: #frauengesundheit 4.0 - Chancen, Herausforderungen und Risiken

#frauengesundheit 4.0

Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen durch technologische Anwendungen wie Algorithmen, Roboter und künstliche Intelligenz grundlegend. Für Prävention, Früherkennung, Diagnostik und Therapie ergeben sich damit neue Chancen und Herausforderungen. Versorgungsprozesse und die Nutzung von Gesundheitsleistungen verändern sich.

Am Donnerstag, den 30. September 2021, sprach Sabine Mandl, Senior Researcherin für Frauenrechte und Rechte von Menschen mit Behinderungen am Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte, bei der Konferenz "#frauengesundheit 4.0 - Chancen, Herausforderungen und Risiken" im Wiener Rathaus zum Thema "Gewalt im Netz gegen Frauen und Mädchen in Österreich"Zu der Veranstaltung lud das Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele, Strategische Gesundheitsversorgung der Stadt Wien, ein. Den Vortrag gibt es hier zum Nachsehen.

Im Rahmen der Veranstaltung "#frauengesundheit 4.0 - Chancen, Herausforderungen und Risiken" hat das Wiener Programm für Frauengesundheit einen Sammelband „Frauengesundheit und Digitalisierung“ herausgegeben. In 24 Beiträgen werden die Chancen und Herausforderungen von Digitalisierung, die Auswirkungen auf die Gesundheit von Frauen haben, aus verschiedenen Perspektiven diskutiert.

Den Sammelband können Sie unten im Downloadbereich oder auf der Seite des Wiener Programms für Frauengesundheit herunterladen.

 

 

Details
Datum: 
Donnerstag, 30. September 2021 - 13:00 bis 17:00
Ort: 
Wiener Rathaus, Wien, Österreich