Hannes Tretter

Info
Titel: 
emeritierter ao. Univ.-Prof., Dr.
Vorname: 
Hannes
Nachname: 
Tretter
Position: 
Gründer
Team: 
Telefon: 
+ 43 (1) 4277 27422
Adresse: 
Freyung 6 (Schottenhof), 1. Hof, Stiege II, A-1010 Wien

 

Lebenslauf

Allgemeines

  • geboren 1951 in Wien
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Wien
  • Promotion zum Doctor iuris 1975
  • Gerichtsjahr 1976
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Verfassungsgerichtshof in Wien 1976-1978
  • von 1978-2004 beschäftigt am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien
  • Habilitation für Grund- und Menschenrechte an der Universität Wien, 2004
  • Gründer und wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, 1992 – 2019

Positionen und Funktionen

  • Vorstand des Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte–Forschungsvereins (BIM-FV),seit 1996
  • Direktor der Straniak Academy for Democracy and Human Rights,seit 2013
  • Externer Rechtsberater der Rechtsanwaltskanzlei Messerschmidt, Wien
  • Externes Mitglied der Fachgruppe Grundrechte der Vereinigung österreichischer Richterinnen und Richter
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen und Berater des Lehrgangs “Menschenrechte“ der Donau Universität Krems, Niederösterreich
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesanstalt KZ-Gedenkstätte Mauthausen
  • Vorstandsmitglied von Reporter ohne Grenzen Österreich
  • Kuratoriumsmitglieddes Centre of the Enforcement of Human Rights International (CEHRI), Wien
  • Mitglied der Österreichischen Juristenkommission
  • Mitglied der Österreichischen Liga für Menschenrechte
  • Mitglied des Vereins Justizgeschichte und Rechtsstaat, Wien
  • Vorstandsmitglied der Plattform Demokratie und Recht, Wien
  • Mitglied des Kuratoriums des Rechtskomitees LAMBDA
  • Leiter des Forums „Europa –Liszt –Raiding

Schwerpunkte der Forschungs-, Lehr-, Projekt- und Expertentätigkeit

  • Lehr- und Forschungstätigkeit m Bereich der Grund-und Menschenrechte (insbesondere Recht auf Leben, Verbot der Folter und der Sklaverei, Recht auf persönliche Freiheit und Freizügigkeit, Recht auf ein faires Verfahren und effektiven Rechtsschutz, Recht auf Privatleben und Datenschutz, Meinungs-, Informations-und Medienfreiheit, Kunstfreiheit, Versammlungs-und Vereinigungsfreiheit, Diskriminierungsverbot), des öffentlichen Rechts (insbesondere Verfassungsrecht, Asyl-und Flüchtlingsrecht, Polizeirecht, Medienrecht, Minderheitenrecht), des Europarechts (insbesondere zur Europäischen Menschenrechtskonvention, zur EU Grundrechte Charta und zur Europäischen Agentur für Grundrechte) und des Völkerrechts (insbesondere zur „Menschlichen Dimension“ der OSZE, zum Minderheitenschutz, humanitären Rechtund zu Menschenrechtsverbrechen)

 

  • Leitung zahlreicher wissenschaftlicher Projekte im Rahmen des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte (gefördert von EU, OSZE, US-State Department, Open Society Institute, FWF, OeNB, BKA, BMeiA, BMJ, BMWF, BMUKK, BMSK, BMWA, BMVIT etc.), u.a. zu/r
    •  den „ethnischen Säuberungen“ in Bosnien und Herzegowina sowie im Kosovo (Berichterstattung an die UN und an das ICTY),
    •  Umsetzung der UN-Rassendiskriminierungskonvention und der UN-Kinderrechtekonvention in Österreich,
    •  Temporary Protection für bosnische Flüchtlinge in Europa,
    • Umsetzung der EU-Antidiskriminierungsrichtlinien,
    • Bekämpfung des Menschenhandels,
    • „Menschlichen Dimension“ der OSZE,
    •  Betreuung von Flüchtlingen in Österreich und
    • Thema Wirtschaft und Menschenrechte („Corporate Social Responsibility“)
    • Umsetzung der EU-Vorratsdatenspeicherungs-Richtlinie in Österreich
    • CORE –Centre for the Observation of the Rome Statute in the European Union

 

  • Leitung von bzw. Expertentätigkeit in EU-Projekten im Rahmen der PHARE, TACIS, CARDS, IPA Und TA Programme der EU im Bereich Demokratisierung, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte, u.a.:

    • Strengthening Antidiscrimination Policies, Poland
    • Improvement of Statement Taking Methods and Statement Taking Rooms, Turkey
    • Assistance to the OPDP in Exercising Supervision of Personal Data Protection in the Czech Republic
    • Improvement of Administrative Justice, Bulgarien
    • Strengthening Institutions in the Fight against Trafficking in Human Beings, Turkey
    • Enforcement of Equal Opportunity Policies and the Effective Implementation of the Antidiscrimination Law, Hungary
    • Juristras –The Strasbourg Court, Democracy and Human Rights of Individuals and Communities
    • Combating Trafficking in Human Beings, Croatia
    • Support to More Efficient, Effective and Modern Operation and Functioning of the Administrative Court of the Republic of Croatia
    • Support for setting up an efficient National Preventive Mechanism for an increased promotion and protection of human rights in the places of detention, Romania
    • Implementation of Personal Data Protection Strategy, Montenegro
    • Establishing a comprehensive system for antidiscrimination protection, Croatia
    • Implementation Capacity of Turkish Police to Prevent Disproportionate Use of ForceoImproved Relations between Mass Media and Judiciary, Turkey
    • Towards an effective and professional Justice Academy, Turkey
    • Fight Against Homophobia and Transphobia, Kosovo
    • Promotion of the Ombudsman competences and enhancement of its capacities, Macedonia
    • CITYCoP –Citizen Interaction Technologies Yield Community Policing
    • EURALIUSV –European Assistance Missionto the Albanian Justice SystemV
    • Support to the advancement of human rightsand zero tolerance to discrimination, Serbia
    • Implementation of the best European practices strengthening the institutional capacity of the Ukrainian Parliament Commissioner for Human Rights
    • Strengthening the Institutional Capacity of the Supreme Court of Ukraine in the Field of Human Rights Protection at the National Level
    • Institution-building for alignment with the Union acquis on the protection of personal data, Albania
 
  • Umfangreiche Gutachtertätigkeit zu grund- und menschenrechtlichen Themen sowie Rechtsvertretung und Rechtsberatung in Verfahren vor der Europäischen Kommission und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg sowie dem österreichischen Verfassungsgerichtshof
     

Managementerfahrung

  • Mitbegründer, administrativer Leiter sowie wissenschaftlicher Co-Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte (ein Institut der Ludwig Boltzmann Gesellschaft) seit 1992
  • Leitung zahlreicher (teilweise auch empirischer) Forschungsprojekte

 

Publikationen

siehe Publikationsliste im Anhang