Helmut Sax

Info
Titel: 
Dr.
Vorname: 
Helmut
Nachname: 
Sax
Position: 
Key Researcher
Telefon: 
+43 (1) 4277 27424
Adresse: 
Freyung 6 (Schottenhof), 1. Stiege II, A-1010 Wien

 

Lebenslauf

 

Kernkompetenzen

  • Forschung im Bereich Menschenrechte, mit besonderen Schwerpunkten in den Bereichen Kinderrechte bzw. Menschenhandel
  • Menschenrechtliches Monitoring und Assessment
  • Vernetzung mit staatlichen und nichtstaatlichen Partnern und Advocacy
  • Aus- und Weiterbildung im Bereich Menschenrechte, Lehrplanentwicklung, Universitätslektor
  • Projektentwicklung

Berufserfahrung

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte (seit 07/1994), Leiter der Abteilung Kinderrechte/Frauenrechte/Menschenhandel (seit 2008), Spezialisierung zu den Themen Kinderrechte, Menschenhandel
  • Lektor und Gastvorträge u.a. an Forschungseinrichtungen (Universitäten Wien, Graz, Krems, Liverpool, Fachhochschulen Wien, St. Pölten, Dornbirn, Deutsches Jugendinstitut München), internationalen Konferenzen (Vereinte Nationen, Europarat, Europäische Union, OSCE), im Rahmen von Master-Lehrgängen und Fortbildungen (u.a. European Master’s Programme in Human Rights and Democratisation/Venedig, Human Rights Master/Wien, elbMUN/Dresden, African Human Rights Camp/Zimbabwe), zu Fragen der Menschenrechte, Kinderrechte, Menschenhandel, politischer Bildung
  • Menschenrechtsmonitoring, u.a. für Europarat (Group of Experts on Action against Trafficking in Human Beings (GRETA), in Armenien, Spanien, Schweden, Ukraine, Deutschland), nichtstaatliche Organisationen (Alternativberichte für UN-Kinderrechtsausschuss, UN-Ausschuss zu wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechten)
  • Politikberatung und Konsulententätigkeit u.a. für Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Europarat, UNHCR, Ministerien und andere staatliche Stellen, nichtstaatliche Organisationen (zB Kinderrechtsnetzwerke in Österreich, Deutschland, SOS Kinderdorf, UNICEF Österreich)

Ausbildung

  • Universität Wien, Studium der Rechtswissenschaften, 1988 bis 1993, Schwerpunkte Grundrechte, Völkerrecht, Europarecht
  • Weiterbildungen u.a. am Österreichischen Studienzentrum für Friedens- und Konfliktforschung in Stadtschlaining, Specialisation Course on Child Protection, Monitoring and Rehabilitation, Verein ZARA, Antirassismustraining, in Bereichen Kinder- und Jugendpsychologie, Kommunikation und Präsentationstechniken

Mitgliedschaften in Fachverbänden/Netzwerken

  • Zweiter Vizepräsident (2013/2014) der Group of Experts on Action against Trafficking in Human Beings (GRETA) des Europarats (Mitglied seit 2011, wiedergewählt im Dezember 2014 für weitere vier Jahre)                                                          
  • Österreichischer Kinderrechte-Monitoringboard (seit 2012)
  • Leitungsteam des Netzwerks Kinderrechte Österreich (2005-2007, 2010-2011)
  • Management Council des European Children’s Network (EURONET), als Vertreter des Netzwerks Kinderrechte Österreich (2007-2010)
  • Vorstandsmitglied, ECPAT Österreich (Plattform gegen sexuelle Ausbeutung und Kinderhandel, 2004-2012)
  • Vorstandsmitglied, “Kuratorium Kinderstimme” (2007-2010)
  • Vertreter des BIM in der inter-ministeriellen Taskforce-Arbeitsgruppe zu Kinderhandel (seit 2007)
  • Vertreter der Universität Wien (mit Manfred Nowak) im Child Rights ERASMUS Academic Network (CREAN) (seit 2012)

Publikationen (Auswahl)

  • Sax, H (Hrsg.), Roma Communities in Österreich als Betroffene des Kinderhandels? Ergebnisse eines Forschungsprojekts 2013-2015, Wien 2015.
  • Kinderhandel - Strukturen und Maßnahmen zur Unterstützung betroffener Kinder in Österreich und im EU-Vergleich (Hrsg.), Neuer Wissenschaftlicher Verlag, Wien – Graz.
  • Kinderhandel in Österreich – aktuelle öffentlichrechtliche Fragestellungen zu Kooperation und Opferschutz (mit Nowak, Manfred/Weichselbaum, Barbara), LexisNexis Anti-Child-Trafficking (ACTNow), Wien 2013, 3-25.
  • Good practices in Anti-Child Trafficking, in Center for the Study of Democracy (ed.), Handbook on Assisting and Reintegrating Children Victims of Trafficking: promotion and evaluation of best practices in source and destination countries, Sofia 2013, 105-117.
  • Monitoring of Anti-Trafficking Efforts by the Council of Europe – The Role of GRETA, in Nowak, Manfred / Januszewski, Karolina / Hofstätter, Tina (Hrsg.), All Human Rights for All. Vienna Manual on Human Rights, NWV Wien 2012, 151-157.
  • Kinderrechte – die Rolle der Eltern, in Sozialpädagogische Impulse, 1/2012, 9-13.
  • Combating Trafficking in Human Beings for Labour Exploitation in Austria (mit Planitzer, Julia), in Rijken, Conny (ed.): Combating Trafficking in Human Beings for Labour Exploitation, Wolf Legal Publishers, 2011, 1-72.
  • Die Stellung des Kindes in der politischen Entscheidung in Österreich aus kinderrechtlicher Perspektive, in Kerbl, R./Thun-Hohenstein,  L./Damm, L./Waldhauser, F. (Hrsg.), Kind und Recht: 3. Jahrestagung Politische Kindermedizin 2009, Springer Wien/New York 2010, 103-116.
  • Kinderrechte, in Heißl, G. (Hrsg.), Handbuch Menschenrechte, 542-556, facultas.wuv Wien 2009.
  • Im besten Interesse des Kindes - Kindeswohlprüfung als kinderrechtliche Herausforderung, in Bielefeldt, H./Deile, V./Hamm, B./Hutter, F.-J./Kurtenbach, S./Tretter, H. (Hrsg.) Jahrbuch Menschenrechte 2010 – Kinder und Jugendliche, Böhlau Wien 2009, 37–56.
  • Sociological Research Handbook on Child Trafficking (mit Tamas, A./Unterlerchner, B./Winkler, A. et al), Bukarest 2009.
  • Kinderrechtliche Rahmenbedingungen der Kindheit in Österreich - Soziale Arbeit als Kinderrechtsprofession, in: Knapp, G./Salzmann, G. (Hrsg.), Kindheit, Gesellschaft und Soziale Arbeit - Lebenslagen und soziale Ungleichheit von Kindern in Österreich, Hermagoras Verlag Klagenfurt 2009.
  • FRA Study on Developing indicators for the protection, respect and promotion of the rights of the child in the European Union (mit Stalford, H./Wintersberger, H./Kränzl Nagl, R. et al), EU Fundamental Rights Agency, Wien 2009/2010.
  • Kindersoldaten. Ausbeutung als Kriegsverbrechen, in: Deile, V./Hutter, F.J./Kurtenbach, S./Tessmer, C. (Hrsg.): Jahrbuch Menschenrechte 2008 - Schwerpunkt: Sklaverei heute. Hg. von Deutschem Institut für Menschenrechte in Verbindung mit amnesty international, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte und Institut für Entwicklung und Frieden. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2007, 121-132.
  • Deprivation of Liberty of Children (Article 37(b), (c), (d), mit William Schabas), Beitrag zu Eugeen Verhellen, André Alen and Johan Vande Lanotte, Commentary on the Convention on the Rights of the Child, Brill/Martinus Nijhoff Publishers 2006.
  • ExpertInnenbericht zum Konsultationsprozess für einen Österreichischen Kinderrechte-Aktionsplan (mit Renate Kränzl-Nagl, Lieselotte Wilk, Helmut Wintersberger), Wien 2004.
  • Soziale Rechte unbegleiteter minderjähriger AsylwerberInnen, in Sperl/Lukas/Sax (Hrsg.), Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte von AsylwerberInnen in Österreich, Verlag Österreich, 2004.
  • Verfassungsrechtliche Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Österreich (mit Christian Hainzl), Verlag Österreich, 1999.