Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels

Im November 2004 wurde in Österreich die Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels unter Leitung des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten eingerichtet. Aufgaben der Task Force sind die interministerielle Koordinierung, die frühzeitigen Erörterungen von Entwicklungen und eine mit Nichtregierungsorganisationen und Forschungseinrichtungen gemeinsame Erarbeitung von Strategien gegen Menschenhandel.

Das BIM nimmt als Mitglied der Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels an den regelmäßigen Sitzungen teil und beteiligt sich beratend an den Aktivitäten der Task Force. Zudem ist das BIM in der Arbeitsgruppe zum Thema Kinderhandel aktiv.

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten – Task Force Menschenhandel