Team AD, Migration, Asyl

Hintergrundbericht: Unternehmerische Verantwortung bei der Integration von Geflüchteten in den österreichischen Arbeitsmarkt

Hintergrundbericht: Unternehmerische Verantwortung bei der Integration von Geflüchteten in den österreichischen Arbeitsmarkt

Die Eingliederung in den Arbeitsmarkt spielt eine wesentliche Rolle für einen erfolgreichen und nachhaltigen Integrationsprozess in einem neuen Land und ist Voraussetzung für den Aufbau eines selbständigen Lebens in Österreich. Der im Juni 2020 erschienenen Hintergrundbericht von Margit Ammer, Barbara Linder und Martina Zachhuber untersucht die menschenrechtliche Verantwortung österreichischer Unternehmen bei der Integration von Geflüchteten in den österreichischen Arbeitsmarkt. Das Dokument steht als Download zur Verfügung. 

Publication: Gender (In)equality, Disaster and Human Rights - the CEDAW Committee and General Recommendation No. 37 (in Yearbook of International Disaster Law Online)

Gender (In)equality, Disaster and Human Rights - the CEDAW Committee and General Recommendation No. 37, in Yearbook of International Disaster Law Online

Monika Mayrhofer contributed with an article on "Gender (In)equality, Disaster and Human Rights - the CEDAW Committee and General Recommendation No. 37" to the first issue of the Yearbook of International Disaster Law, which was published at the end of 2019.

HUMAN RIGHTS TALK: Eine Schule für alle. Auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungswesen in Europa

Auf dem Podium diskutieren:

Elisabeth Kopecky (Kundin und Sprecherin für Menschen mit Behinderungen bei der Lebenshilfe Niederösterreich), Ursula Naue (CRDP Monitoringausschusses, Universität Wien), Rüdiger Teutsch (Bundesministerium für Unterrricht, Kunst und Kultur), Germain Weber (Forschungsplattform Human Rights in the European Context, Universität Wien, Lebenshilfe Österreich). Moderiert wird die Veranstaltung von Irene Brickner (Der Standard)

Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

BIM-Gastvortrag an der Universität Osnabrück, IMIS: Die Umwelt als Ursache für Migration

Der Vortrag von Margit Ammer (BIM) an der Universität Osnabrück (Institut für Geographie und Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)) zum Thema "Die Umwelt als Ursache für Migration: Der Rechtsstatus von betroffenen Personen unter internationalem Recht" findet im Rahmen der Gastvortragsreihe „Migration und Umwelt“ statt.