Audio und Video

VIDEO "Offene Forschung hinter verschlossenen Türen: Eine Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 Regelungen auf Personen im Maßnahmenvollzug"

Open research behind closed doors

Basierend auf den Forschungsergebnissen des Projektes "Offene Forschung hinter verschlossenen Türen: Eine Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 Regelungen auf Personen im Maßnahmenvollzug" gibt das Video Einblicke in die Erfahrungen von Menschen mit psychosozialen und intellektuellen Beeinträchtigungen, die sich während der COVID-19-Pandemie in Justizanstalten befanden, und spricht Empfehlungen aus, wie die Situation von Betroffenen verbessert werden kann.

VIDEO: Twinning-Projekt zur Stärkung des Datenschutzes in Albanien

Das Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte unter der Junior-Projektleitung von Hannes Tretter berät Albanien im Rahmen eines Twinning-Projekts zum Thema Datenschutz. Ziel ist die Angleichung der albanischen Gesetze an den EU Acquis und die Stärkung der zuständigen Institutionen. In diesem jüngst veröffentlichten Video, wird das Projekt kurz vorgestellt. 

INTERVIEW: Adel-Naim Reyhani zur aktuellen Lage in Afghanistan

Reyhani im Interview im Puls24

Unser Kollege Adel-Naim Reyhani, Experte für Asyl- und Migrationsrecht, hat mit Puls24 über die aktuelle Lage der Menschen in Afghanistan gesprochen.

Im Interview weist er auf den Schutzbedarf der Menschen in Afghanistan und deren begrenzte Anzahl an Möglichkeiten, legal Schutz zu erhalten, hin. Er betont unter anderem die Auswirkungen der aktuellen Lage in Afghanistan auf Personen, die sich in Österreich in Schubhaft befinden, und spricht sich für eine Stärkung von Resettlement-Programmen aus.

Das vollständige Interview auf Puls24 gibt es hier zum Nachsehen.

Ö1 Journal-Panorama-Mittwochsrunde zum Thema Sterbehilfe

Unser wissenschaftlicher Direktor, Michael Lysander Fremuth, diskutierte gemeinsam mit Thomas Kapitany (Psychiater, Leiter des Kriseninterventionszentrums Wien, Suizidprävention), Maria Katharina Moser (Direktorin der evangelischen Diakonie) und Wolfram Proksch (Rechtsanwalt und Kläger pro Sterbehilfe vor dem VfGH)  in der Journal-Panorama-Mittwochsrunde von Astrid Plank am 7. Juli 2021 über das Thema Sterbehilfe.

Sabine Mandl im ORF Vorarlberg zum Thema "Prävention von (psychischer) Gewalt gegen Frauen" (29.06.2021)

Am Dienstag, den 29. Juni 2021, sprach Sabine Mandl, Expertin für Frauenrechte und Rechte von Menschen mit Behinderungen am Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte, bei der Fachveranstaltung „Weil es Zeit ist!“ des femail Fraueninformationszentrums Vorarlberg zum Thema Prävention von psychischer Gewalt. Im Interview mit ORF Vorarlberg erzählt sie, welche Rolle wirtschaftliche Unsicherheit spielt, was Gewalt reduziert und warum es wichtig ist, auf die Sprache zu achten.

Hier gibt es den Mitschnitt zum Nachhören:

Video: HUMAN RIGHTS TALK – In Würde sterben? Suizidhilfe zwischen Lebensschutz und Autonomie (22.4.2021)

HUMAN RIGHTS TALK – In Würde sterben?
Widerspricht Suizidhilfe dem grundrechtlich verankerten Schutz des Lebens? Oder gibt es neben dem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben auch ein Recht auf einen selbstbestimmten Tod? Die damit verbundenen fundamentalen Fragen zu ethischer Verantwortung, Rolle des Staates, menschlicher Autonomie und gesellschaftlichem Miteinander haben ausgewiesenen Expert*innen beim Human Rights Talk am 22.4.2021 diskutiert.
 

Seiten