Audio und Video

ntv Podcast "Wieder was gelernt" zur Impfpflicht in Österreich mit Michael Lysander Fremuth

ntv Podcast "Wieder was gelernt" von Caroline Amme mit Michael Lysander Fremuth

Im ntv Podcast "Wieder was gelernt: Impfpflicht in Österreich" vom 15. Dezember 2021 stellte Michael Lysander Fremuth klar, dass es im Rahmen der Impfpflicht keinen physischen Zwang geben wird und ging auf die konkrete Umsetzung der Impfpflicht in Österreich näher ein.

Den vollständigen Podcast von Caroline Amme gibt es hier zum Nachhören.

VIDEO: "The Revised European Charter" von Karin Lukas - Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

Am Dienstag, den 7. Dezember 2021, präsentierte Karin Lukas, Senior Researcherin und Programmlinienleiterin am LBI-GMR sowie Präsidentin des Europäischen Sozialausschusses, ihren Kommentar "The Revised European Social Charter" zur überarbeiteten Europäischen Sozialcharta. Die Aufzeichnung der Veranstaltung können Sie sich hier ansehen.

Details
Ort: 
Palais de l’Europe, Raum 1, Zweiter Stock, Strasburg, Frankreich

Video: HUMAN RIGHTS TALK - Ein Recht auf Bildung? COVID-19 und die Bruchlinien im System (2.12.2021)

HRT "Ein Recht auf Bildung? COVID-19 und die Bruchlinien im System"

Wie kann das Bildungssystem die ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen gut durch die Pandemie führen? Was können Zivilgesellschaft und Politik aus den vergangenen beiden Jahren für die Zukunft der Bildung ableiten und welche Lösungswege für eine gerechtere Bildungsteilhabe aller Schüler*innen gibt es? Diese Fragen diskutierten hochrangige Expert*innen am 2.12.2021.

VIDEO "Offene Forschung hinter verschlossenen Türen: Eine Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 Regelungen auf Personen im Maßnahmenvollzug"

Open research behind closed doors

Basierend auf den Forschungsergebnissen des Projektes "Offene Forschung hinter verschlossenen Türen: Eine Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 Regelungen auf Personen im Maßnahmenvollzug" gibt das Video Einblicke in die Erfahrungen von Menschen mit psychosozialen und intellektuellen Beeinträchtigungen, die sich während der COVID-19-Pandemie in Justizanstalten befanden, und spricht Empfehlungen aus, wie die Situation von Betroffenen verbessert werden kann.

Seiten