Rechte von Menschen mit Behinderungen

Studie: Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderung

Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderung

Die im Auftrag des Sozialministeriums und vom Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS, Projektleitung: Hemma Mayrhofer), dem Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte (Sabine Mandl), queraum, kultur und sozialforschung (Anna Schachner) sowie Hazissa (Yvonne Seidler) durchgeführte Studie erhob erstmals in ganz Österreich Gewalterfahrungen in allen Lebensbereichen und steht jetzt als PDF-Download zur Verfügung.

Video: Gewalt an Menschen mit Behinderungen, Sabine Mandl zu Gast auf der Menschenrechtscouch

Video: Gewalt an Menschen mit Behinderungen, Sabine Mandl zu Gast auf der Menschenrechtscouch

Sabine Mandl und Lysander Fremuth vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte ührten am 11.06.2019 ein Expert*innengespräch über unterschiedliche Gewaltformen und -verhältnisse, über Abhängigkeiten und über die in der Behindertenkonvention garantierten Rechte und deren Herausforderungen.