UKRAINE: Reform des Asyl- und Migrationsrechts

Das vorrangige Ziel dieses TACIS Projekts unter dem Institution Building and Partnership Programme (IBPP) lag in der Stärkung der Kompetenz der MitarbeiterInnen ukrainischer Behörden in Asylangelegenheiten und verwandten Materien und in der zwischenbehördlichen Kooperation der beteiligten Institutionen durch die Schaffung bzw. Verbesserung interner Arbeitsbeziehungen. Weiters zielte das Projekt darauf ab, die Ukraine dabei zu unterstützen, ihre Asylgesetzgebung und Gesetzgebung in verwandten Bereichen den EU-Standards und der Praxis der EU-Mitgliedstaaten anzugleichen. Um die involvierten Institutionen in ihrer alltäglichen Arbeit zu unterstützen, wurde ein Praxisleitfaden zum Thema Asyl entwickelt sowie die russischsprachige Website asylum-online geschaffen.
Projektpartner waren das ukrainische State Committee for Nationalities and Migration (SCNM) und als Junior Partner auf EU Mitgliedstaat-Seite die Migrationsabteilung des litauischen Innenministeriums.

Land: 
Ukraine
Kontakt: 
Trägerorganisation: 
Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte
Projektstart: 
09/2004
Projektende: 
10/2005
Projekt abgeschlossen : 
Yes
Gefördert von: 
Europäische Kommission, EuropeAid