Positive Maßnahmen - Links

Links zu Organisationen, Vereinen, Diversity u.a.

Frauenförderung und Gleichstellung
Die Abteilung “Frauenförderung und Gleichstellung” der Universität Wien ist für die Entwicklung und Durchführung von Projekten, die die wissenschaftliche Laufbahn von Frauen unterstützt, zuständig. Die Serviceeinrichtung bietet Beratungstätigkeit an und erstellt frauenfördernde Maßnahmen.

http://frauenfoerderung.univie.ac.at/
 

Austrian Gay Professionals
Das Bestreben der österreichischen Vereinigung schwuler und bisexueller Unternehmer, Führungskräfte und Freiberufler ist die berufliche und private Gleichberechtigung von Homosexuellen. Mit ihrem Projekt “meritus: Unternehmenspreis” www.meritus.or.at war sie erst kürzlich in den Medien.

http://www.agpro.at/
 

ForscherInnen ohne Grenzen
Mit Mentoring-Programmen, Trainings und Veranstaltungen möchte die Initiative “ForscherInnen ohne Grenzen” verborgene Talente vermitteln. Die Gruppe besteht aus hochqualifizierten Menschen, die als Flüchtlinge oder AsylwerberInnen nur schwer einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Job finden.

http://www.researcherswithoutborders.at/

Gender & Migration
Hinter dem Namen GEMMA stehen fünf europäische Organisationen (Italien, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Ungarn) die die Situation und Koordination zwischen Forschung, Politik und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus dem Gender & Migrationsbereich verbessern wollen.

http://www.gemmaproject.eu/

Teaching Tolerance
Mit kreativen zehn Möglichkeiten Hass zu bekämpfen, 101 Ideen für Toleranz und vielem mehr, möchte dieses Projekt des „Southern Povety Law Center“ (Washington) Vorteile abbauen und Gleichheit fördern. Kostenloses Lehrmaterial wird an Lehrende in den USA und im Ausland verschickt. Auf der Website steht Informationsmaterial für Lehrende, Eltern, Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

http://www.tolerance.org/index.jsp

BMO Financial Group: Corporate Responsibility
Die Bank of Montreal sieht es als ihre Verantwortung, Vielfalt in ihr Unternehmen zu integrieren. Dies setzt sie mittels Kooperationen und Partnerschaften um, mithilfe derer beispielsweise Schulungen für Menschen mit Behinderung oder Praktika für Studierende ermöglicht werden.

http://www2.bmo.com/content/0,1089,divId-7_langId-1_navCode-4907,00.html

 

ORGANISATIONEN UND INSTITUTIONEN IN DEUTSCHLAND

Corporate-Responsibility-Arbeitsprogramm von e.on
Der Konzern e.on, mit Hauptsitz in Düsseldorf und Tochtergesellschaften in der ganzen Welt, sieht in seinem Corporate-Responsibility-Programm Transparenz und Nachvollziehbarkeit als die wichtigsten Kriterien an.

http://www.eon.com/de/unternehmen/29221.jsp

Deutsche Gesellschaft für Diversity Management
Hier finden sich weitere Definitionen von Diversity Management, Beiträge und Literatur zu Diversity und Informationen zur "Deutschen Diversity Akademie".

http://www.diversity-gesellschaft.de/

Ungleich Besser Diversity Consulting
Diese Unternehmensberatung ist spezialisiert auf Diversity Management und Marketing. Die Website informiert über Daten & Fakten, Kommunikationskonzepte und Lernangebote und bietet Auskünfte speziell für Unternehmer, Non-Profit-Organisationen und Beschäftigte.

http://www.diversity-consulting.de

Pro Diversity
Andreas Merx – Trainer für Diversity und Interkulturelle Kompetenz und Kopf von pro diversity – und sein Team betonen die Wichtigkeit von Diversity, Integration und Interkulturalität und bieten dazu zahlreiche Beratungen und andere Dienstleistungen (Training, Konzepterstellung etc.) an.

http://www.pro-diversity.de/

Eine Welt der Vielfalt
„Unterschiedlichkeit und Vielfalt zugleich Diversity“ – so lautet der Slogan des Vereins. Die Schwerpunkte der angebotenen Trainings liegen unter anderem auf sozialer Identität, Diskriminierungsmechanismen, Sprache und Körpersprache und Konfliktmanagement.

http://www.ewdv-berlin.de/

IT Fortbildung für Frauen
Das neueste Projekt des „FrauenComputerZentrumBerlin“ wird ab Herbst 09 starten. Unter dem Motto „Transnationales Empowerment“ möchte man erwerbslosen AkademikerInnen voll finanzierte Auslandspraktika, inklusive berufliches Entwicklungs-Coaching und interkulturelles Kompetenztraining, zur Verfügung stellen.

http://www.fczb.de/

Chancengleichheit von Frauen und Männern in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung
Total E-Quality gibt Hilfestellung bei Bewerbungen in den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft. Einige informative Materialien und Links sind vor allem unter den Rubriken „Service“ und „Links“ zu finden, der Rest der Website ist noch ausbaufähig.

http://www.total-e-quality.de/

Heinrich Böll Stiftung

Die Website Migration-Integration-Diversity (MID) ist ein Projekt der Heinrich-Böll-Stiftung und umfasst ein reichhaltiges Angebot an Informationen, Analysen und Meinungen zu den großen Themenkomplexen Zuwanderung, soziale und politische Integration und kulturelle Vielfalt in Institutionen. Es werden aktuelle Projekte und Veranstaltungen vorgestellt und Interviews und Beiträge zu Themenschwerpunkten wie beispielsweise „Superwahljahr 2009: Und was ist mit der Integrationspolitik?“ veröffentlicht. Auf positive Maßnahmen und „affirmative action“ wird in unterschiedlichen Kontexten, darunter „Schule und Migration“, eingegangen. Andreas Merx Beitrag zu positiven Maßnahmen in der Antidiskriminierungspraxis liefert einen guten Überblick über die Thematik und führt Beispiele aus der Praxis an.
In der Rubrik „Publikationen“ stehen außerdem verschiedene Downloads und Rezensionen zur Verfügung, die sich alle in den bereits erwähnten Themenfeldern bewegen.
http://www.migration-boell.de/

Institut für Menschenrechte in Deutschland
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/

Divmag.de

Diversity - Work/Life – Nachhaltigkeit: Das Magazin für Unternehmens- und Alltagskultur fokussiert seine Inhalte auf die Bereiche Praxis, Politik, Promotion und Privatleben – immer mit dem Anspruch auf Diversity. Zu finden ist auch eine Definition des Begriffs, die sowohl menschliche, wirtschaftliche als auch rechtliche Aspekte einbezieht.
http://www.divmag.de/

Medien-Messe-Migration

Der Verein M-Media hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Verbindung zwischen österreichischen Medien des Mainstreams und jenen von MigrantInnen und MigrantInnen Communities herzustellen. Die aktive Partizipation der Betroffenen steht dabei im Vordergrund. Ermöglicht wird dies durch Workshops, Datenbanken, Medientrainings und Praktika. Die Homepage bietet auch eine Übersicht der laufenden Projekte (darunter „Black Austria“ und afrikanet.info) und Informationen zur Medienmesse, welche im September 2009 stattfindet.
http://www.m-media.or.at/

Unternehmensplattform zu Migration und Integration

„Migrascope“ ist eine Unternehmensplattform der Industriellen Vereinigung (IV), die dazu dient, die Themen Migration, Integration und Bewusstseinsbildung zu thematisieren und reflektieren. Teilnehmende Unternehmen sind beispielsweise Kapsch, Philips, Microsoft oder ISS.
http://www.iv-net.at/b1557m118
 

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION

Europäische Kommission
Generaldirektion Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten und Soziales

Die Generaldirektion für Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten und Soziales der Europäischen Kommission stellt auf ihrer Website umfangreiche Informationen zum Thema Eingliederung und Gleichbehandlung zur Verfügung. Unter
http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=83&langId=de finden Sie Informationen über die rechtlichen Rahmenbedingungen http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=425&langId=de zur Bekämpfung von Diskriminierungen, zu finanziellen Unterstützungen, Projektberichte sowie zahlreiche Publikationen zu Themen wie Diversity und Positive Maßnahmen aber auch Länderberichte über die Situation in den Nationalstaaten zum download.

For Diversity - Against Discrimination-information campaign

Unter http://www.stop-discrimination.info/index.php?id=2182 befinden sich einige neue Materialen der Kampagne "For Diversity. Against Discrimination". Es sind dies:
• Faltblätter, die an Arbeitnehmer, junge Menschen und Arbeitgeber gerichtet sind.
• Poster, die an Arbeitnehmer und junge Menschen gerichtet sind.
• Eine Präsentation über Diskriminierung und die bestehenden EU-Rechtsvorschriften zu ihrer Bekämpfung, die als Schulungshilfe verwendet werden kann.
• Ein Quiz, das anhand von Multiple-Choice-Fragen die bestehenden EU-Rechtsvorschriften zur Bekämpfung von Diskriminierung erläutert und Beispiele für Arbeitsplatzsituationen gibt, um das Wissen und Verständnis der Teilnehmer zu überprüfen.

• Progress Programme : http://ec.europa.eu/employment_social/progress/index_en.html
• For Diversity - Against Discrimination-information campaign : www.stop-discrimination.info
• Anti-discrimination information mailing list : www.equalitynews.eu
 

ALLGEMEINE LINKS ZU DIVERSITY

Diversity Marketing

Diese Presseaussendung der Wirtschaftskammer Salzburg informiert über die Präsentation des neu errichteten Blogs www.diversitymarketing.at, welcher Beispiele zu gelungenem Diversity Marketing zeigt.
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=466472&DstID=682

Managing Diversity

Diversityworks betrachtet Diversity Management aus unterschiedlichen Perspektiven und Kontexten: Was bedeutet der Begriff und was heißt dies für die praktische Umsetzung? Auf welche Bereiche erstreckt sich diese Managementform und welche Vorteile bringt sie? Welche Dimensionen und Entwicklungsstufen gibt es? (Wie) lassen sich Diversity Effekte messen? Darüber hinaus stehen Dokumente zu Antidiskriminierung, Good Practice und Gleichberechtigung als Download zur Verfügung.
http://www.diversityworks.at/

Demokratische Diversität Österreich

Diese Initiative steht für die affirmative Diversität Österreichs. Sie fordert Chancengleichheit, kulturelle Vielfalt und rechtliche Gleichstellung und präsentiert ihren 12 Punkte Aktionsplan gegen Rassismus und Diskriminierung.
http://www.ddoe.info/index.htm

Lesbisch Schwul Ausgezeichnet

Meritus ist eine Kooperation der Queer Business Women und der agpro (austrian gay professionals) und gleichzeitig eine Auszeichnung für Unternehmen, deren Engagement in der Diversity-Dimension „Homosexualität“ als vorbildlich gilt. Außerdem will es ArbeitgeberInnen dazu anspornen, Aspekte der sexuellen Orientierung in ihre Unternehmenskulturen zu integrieren.
http://www.meritus.or.at/

 

m-media : Medien - Messe - Migration
Der Verein M-Media hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Verbindung zwischen österreichischen Medien des Mainstreams und jenen von MigrantInnen und MigrantInnen Communities herzustellen. Die aktive Partizipation der Betroffenen steht dabei im Vordergrund. Ermöglicht wird dies durch Workshops, Datenbanken, Medientrainings und Praktika. Die Homepage bietet auch eine Übersicht der laufenden Projekte (darunter "Black Austria" und afrikanet.info) und Informationen zur Medienmesse, welche im September 2009 stattfindet.
http://www.m-media.or.at

Migrascope
Migrascope ist eine Unternehmensplattform der Industriellen Vereinigung (IV), die dazu dient, die Themen Migration, Integration und Bewusstseinsbildung zu thematisieren und reflektieren. Teilnehmende Unternehmen sind beispielsweise Kapsch, Philips, Microsoft oder ISS.

http://www.iv-net.at/b1557m118

Managing Gender & Diversity
Der Studiengang "Managing Gender & Diversity" in Wien ist eine berufsbegleitende kontinuierliche Weiterbildung, die auf fachliches Know-How und persönliche reflexive Fähigkeiten ausgerichtet ist.

http://www.gender-diversity.net

Vielfalt managen
Die Industriellenvereinigung (IV) möchte mithilfe der Broschüre “Vielfalt managen – Integration in Unternehmen” all jene Unternehmen ansprechen, die es bisher verabsäumt haben, ihren Beitrag zum Thema Integration zu leisten.

http://www.iv-net.at/b1895m118

 

Organisationen und Institutionen in Österreich

Stadt Wien - Startcoaching
Das Angebot der MA 17 richtet sich an alle Wienerinnen und Wiener, die ab 01.10.2008 eine Erstniederlassungsbewilligung erhalten. Der Wiener Bildungspass dient als Nachweis der besuchten Sprachkurse, Info-Module, Beratungen sowie Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen und kann bei Bewerbungen als Qualifikationsnachweis vorgelegt werden.
http://www.startwien.at/ma17.php?de

Selbstorganisation von und für Migrantinnen und Musliminnen
Dieser gemeinnützige Verein will die gesellschaftliche Teilnahme von Migrantinnen und Musliminnen und sie zudem auf ihrem Bildungs- und Arbeitsweg unterstützen. Das Angebot des Vereins ist reichhaltig, es reicht von Lernwerkstätten und Ernährungscoaching bis hin zu Diskussionsrunden für Mädchen.
http://www.somm.at/
 

Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen
http://www.wien.gv.at/queerwien/wa.htm