Kinderrechte

Publication: The United Nations Global Study on Children deprived of Liberty

The United Nations Global Study on Children deprived of Liberty

Mehr als 7 Millionen Kinder leiden in verschiedenen Arten von kinderspezifischen Einrichtungen, Immigrationsgefängnissen, Polizeihaft, Gefängnissen und anderen Haftanstalten. Die globale Studie über "Kinder, denen die Freiheit entzogen ist" untersucht das Phänomen und soll dazu beitragen, dass kein Kind in Unfreiheit lebt.

Free online Course: Learning from the UN Global Study on Children Deprived of Liberty

MOOC on UN Global Study

Der Global Campus of Human Rights bietet einen kostenlosen online Kurs an zur UN Global Study über Kinder in Unfreiheit an. Der Kurs bietet Einblicke, Erkenntnisse und Empfehlungen in den wichtigen Bereich der Kinder- und Menschenrechte. Jetzt anmelden und von der UN Global Study on Children Desprived of Liberty lernen.

Pressekonferenz: Kinder in Haft - UN Global Study über Kinder in Unfreiheit

Helmut Sax, Patricia Mussi-Mailer, Manfred Nowak (c)m.nachtschatt

Mehr als 7 Millionen Kinder sind weltweit ihrer persönlichen Freiheit beraubt: in Straf-, Untersuchungs-, Polizei- oder Schubhaft oder in speziellen Einrichtungen für Kinder. Dies widerspricht der UN-Kinderrechtskonvention, die den Freiheitsentzug bei Kindern nur als letztes Mittel zulässt, wenn alle Alternativen ausgeschöpft sind.

Hier finden Sie Fotos und Informationen zur Pressekonferenz, die komplette Studie zum Download sowie eine Stellungnahme zur Situation in Österreich.

Plattform Strafrechtsethik: Kinder in Haft?

Die von Österreich ratifizierte Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes spricht der Beziehung zwischen Eltern und Kind eine besondere Vorrangstellung zu. Nur in Ausnahmefällen ist eine Trennung von den Eltern gegen den Willen des Kindes vertretbar. Ebenso ist das Anrecht des Kindes auf regelmäßigen persönlichen Kontakt mit den Eltern festgeschrieben, sofern dies nicht dem Kinderwohl entgegensteht. Was bedeuten diese Rechte der Kinder für den Strafvollzug? Die Inhaftierung der Eltern wirkt sich unweigerlich auch auf das Wohl des Kindes aus.

Details
Ort: 
Albert Schweitzer Haus, Kapelle (4. Stock), Schwarzspanierstr. 13, 1090 Wien

Technologie und die Bekämpfung des Menschenhandels – Chance oder Herausforderung?

Die Konferenz der österreichischen Task Force Menschenhandel findet anlässlich des Tages der EU zur Bekämpfung des Menschenhandels statt. Die diesjährige Veranstaltung soll vor allem den veränderten Gegebenheiten durch die Nutzung modernster Technologie in der Bekämpfung des Menschenhandels Rechnung tragen und dabei aufzeigen, dass ihr Einsatz nicht nur Chancen, sondern auch neue Herausforderungen mit sich bringt.

Details
Ort: 
Diplomatische Akademie Wien, Favoritenstrasse 15a, 1040 Wien

Seiten