Frauenrechte

HUMAN RIGHTS TALK: Frauenquote - Ja, bitte?

Quoten diskutiert im Spannungsfeld zwischen frauenrechtlicher Notwendigkeit und Praxis:Die Frauenquote, ob in der Politik, im öffentlichen Dienst, in Aufsichtsräten in der Privatwirtschaft oder in staatsnahen Unternehmen, ist ein aktuelles Thema. EU-Kommissarin Reding’s Vorschlag einer Frauenquote in Aufsichtsräten und die Debatte in Deutschland führen zur Frage: Was tut sich in Österreich bezüglich der Frauenquote?

Details
Ort: 
Dachgeschoß im Juridicum (Schottenbastei 10-16, 1010-Wien)

Gender Mainstreaming - Worthülse oder effektives Instrument für Chancengleichheit?

Am 23. April 2013 diskutierte Sabine Mandl, Frauenrechtsexpertin des BIM, mit ExpertInnen aus der Gender, Diversitäts- und kritischen Männerforschung und der Entwicklungszusammenarbeit über ein gemeinsames Verständnis von Gender Mainstreaming.   Eine Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge finden Sie auf der Webseite der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Frauenrechte in Österreich: aktuelle Überprüfung Österreichs vor dem CEDAW-Ausschuss

Bereits 1982 hat Österreich die ‚Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau’ der Vereinten Nationen (CEDAW) ratifiziert. In regelmäßigen Abständen muss Österreich einen Bericht über die Umsetzung der Verpflichtungen aus CEDAW erstellen. Anschließend wird Österreich einer Prüfung durch den CEDAW-Ausschuss, bestehend aus 23 Expertinnen und Experten, unterzogen. Am Mittwoch, 13. Februar 2013, wurde Österreich erneut geprüft.

Veröffentlichung CEDAW Schattenbericht

Am 9. Mai 2012 präsentierte die Initiative 
Frauen:Rechte jetzt! - NGO Forum CEDAW in Österreich  den aktuellen Schattenbericht zu CEDAW. Die UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) ist eines der wichtigsten Instrumente zur Erreichung der Gleichstellung von Männern und Frauen in allen Lebensbereichen. Sie verbietet die Diskriminierung von Frauen in allen Bereichen und verpflichtet Staaten zur Gleichstellung auf rechtlicher und tatsächlicher Ebene.
 

Frauenrechtsexpertin vom BIM zu hören im Ö1 Radiokolleg zu "Kein Frieden ohne Frauen"

Sabine Mandl, Frauenrechtsexpertin am BIM, spricht im Rahmen eines Radiokollegs  von Ö1 ( 13.2. bis 16.2) in den ersten beiden Sendungen zur Entwicklung und Bedeutung der UN-Sicherheitsratsresolution (UNRES) 1325 aus frauenrechtlicher Sicht. Die UNRES 1325 gilt als Meilenstein auf dem Weg zu einer geschlechtssensiblen Friedens- und Sicherheitspolitik. Sabine Mandl gibt Einblicke in geschichtliche Hintergründe und zeichnet ein differenziertes Bild, wenn es um die Frage geht, ob die UNRES 1325 mehr als nur ein Lippenbekenntnis ist, oder ein effektives Instrument zur Herstellung  von Gendergerechtigkeit. 

Stärkung von Frauen zur Friedensentwicklung und Sicherheit im Südkaukasus

Das BIM, als Partner des CARE-Österreich-Projekts „Stärkung von Frauen zur Friedensentwicklung und Sicherheit im Südkaukasus", erstellte Studien zu Georgien, Aserbaidschan und Armenien. In diesen Ländern wurde die Situation der Frauen während der bewaffneten Konflikten, Friedensinitiativen sowie ihre derzeitige gesellschaftspolitische Rolle in den Bereichen Politik, Arbeitsmarkt, Bildung, Gesundheit und Kultur analysiert.

Reden wir darüber - Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen

Tamara GrundsteinDie 16 Tage gegen Gewalt an Frauen - 25. November bis 10. Dezember 2011 - stehen ganz im Zeichen von Frauen, die Gewalt auf unterschiedlicher Weise erleben und durch gesellschaftliche Normen und Strukturen benachteiligt und diskriminiert werden. Jedoch bleibt eine Gruppe von Frauen innerhalb dieser Diskussion oft ausgeblendet: Frauen mit Behinderungen.

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte möchte diesem Thema in diesen 16 Tagen besondere Aufmerksamkeit schenken und hat zu diesem Anlass Tamara Grundstein - Sozialwissenschafterin und jahrelange Expertin im Bereich peer counseling und feministische Beratung bei Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen - gebeten, ihre Sichtweisen auf dieses in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommene Thema zu skizzieren.

Seiten