FRA Verwaltungsrat und Exekutivausschuss

Die FRA besteht aus dem Verwaltungsrat, dem Exekutivausschuss, dem Wissenschaftlichen Ausschuss sowie dem Direktor.  

In den Jahren von 2007 bis 2012 bekleidete Hannes Tretter, ehemaliger wissenschaftlicher und administrativer Leiter des BIM (heute LBI-GMR), die Funktion des österreichischen Mitglieds des Verwaltungsrats sowie jene des Stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Agentur und war damit auch Mitglied des Exekutivausschusses der FRA. Von 2012 bis 2017 hatte Manfred Nowak, ehemaliger wissenschaftlicher Leiter des BIM (heute LBI-GMR) diese Funktionen innen.

Der Verwaltungsrat ist die Planungs- und Überwachungsinstanz der Agentur. Ihm gehören Persönlichkeiten mit Erfahrung in der Verwaltung von Organisationen des öffentlichen oder privaten Sektors und Kenntnissen im Bereich der Grundrechte an. Er setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • je einer von jedem Mitgliedstaat benannten unabhängigen Persönlichkeit,
  • eine vom Europarat benannte unabhängige Persönlichkeit
  • zwei VertreterInnen der Europäischen Kommission

Der Exekutivausschuss besteht aus dem/der Vorsitzenden und dem/der stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats, zwei weiteren Mitgliedern des Verwaltungsrats sowie einem der VertreterInnen der Europäischen Kommission. Der Exekutivausschuss bereitet die Beschlüsse des Verwaltungsrats vor und unterstützt und berät den Direktor.

Als österreichische Vertreter der FRA luden Hannes Tretter und Manfred Nowak regelmäßig zu Round Tables ein, um einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen der Aufgaben und Arbeit der Agentur zu geben.

FRA ROUNDTABLE: DIE SITUATION VON LGBT-PERSONEN IN EUROPA

Als österreichisches Mitglied des Verwaltungsrats der EU Agentur für Grundrechte (FRA) lädt Manfred Nowak in Zusammenarbeit mit dem Haus der Europäischen Union herzlich zum diesjährigen FRA-Roundtable ein. Der Runde Tisch widmet sich, anlässlich der EU-weiten LGBT-Umfrage der FRA, die Erfahrungen von mehr als 93.000 LGBT- Personen aus der gesamten Europäischen Union zusammenführt, 2013 dem  Thema "Die Situation von LGBT-Personen in Europa". 

Details
Ort: 
Haus der Europäischen Union (Wipplingerstraße 35, 1010-Wien)