FRA-Studie zur Wohnsituation von Roma veröffentlicht

Im Oktober 2009 wurde eine neue Studie der FRA zum Thema Wohnsituation von Roma und Fahrenden in der Europäischen Union veröffentlicht. Den Studienergebnissen zu Folge sind Roma und Fahrende in der Europäischen Union nach wie vor mit massiven Benachteiligungen am privaten ebenso wie am sozialen Wohnungsmarkt konfrontiert.

Viele Roma und Fahrende leben unter unzumutbaren Wohnbedingungen, die grundlegender Infrastruktur entbehren, sie sind mit Diskriminierungen beim Zugang zu Wohnraum und mit Zwangsräumungen aus Gemeindewohnungen konfrontiert, und die meisten (70%) wissen nicht, dass es rechtliche Möglichkeiten gäbe sich gegen Diskriminierungen im Bereich Wohnen zu wehren. Überdies leben Roma in vielen EU Mitgliedsstaaten in Segregation.

Der vergleichende Bericht wurde im Oktober 2009 veröffentlicht und kann von der FRA Website ebenso heruntergeladen werden wie die Berichte über die Situation in den einzelnen Mitgliedsstaaten.

Der österreichische  Focal Point hat die nationale Studie zu Österreich für den vergleichenden Bericht verfasst. Die Publikationen sind nur auf Englisch verfügbar.