Aktuelle Grösse: 100%

Video: HUMAN RIGHTS TALK - Ein Recht auf Bildung? COVID-19 und die Bruchlinien im System (2.12.2021)

HRT "Ein Recht auf Bildung? COVID-19 und die Bruchlinien im System"

HUMAN RIGHTS TALK: Ein Recht auf Bildung? COVID-19 und die Bruchlinien im System am 2. Dezember 2021 um 18 Uhr online.

Der Human Rights Talk konzentrierte sich auf die Frage, wie das Bildungssystem die ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen gut durch die Pandemie führen kann, was Zivilgesellschaft und Politik aus den vergangenen beiden Jahren für die Zukunft der Bildung ableiten können und zeigte mögliche Lösungswege für eine gerechtere Bildungsteilhabe aller Schülerinnen und Schüler auf.

Nach einer Grundsatzrede von Gerald Hüther, Neurobiologe und Bildungsexperte, nahmen hochrangige Expert*innen an einer Podiumsdiskussion teil und stellten sich den Fragen des Publikums. Durch den Abend führte Claudia Unterweger (Radio FM4, Österreichische Rundfunk).

Hier finden Sie das vollständige Programm.