Menschenrechten Gestalt und Wirksamkeit verleihen - Making Human Rights Work

Cover: Menschenrechten Gestalt und Wirksamkeit verleihen. Making Human Rights Work.

Hladschik, Patricia; Steinert, Fiona (Hrsg.):
Menschenrechten Gestalt und Wirksamkeit verleihen. Making Human Rights Work.
Festschrift für Hannes Tretter und Manfred Nowak.
Wien: Neuer Wissenschaftlicher Verlag, 2019. 871 S.

Hannes Tretter und Manfred Nowak gründeten im Jahr 1992 gemeinsam mit Felix Ermacora das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte und haben es seither über 27 Jahre lang gemeinsam geleitet. Der bevorstehende Wechsel in der wissenschaftlichen Leitung des Instituts war Anlass für die Erstellung der vorliegenden Festschrift.

Die Herausgeberinnen haben eine Festschrift der besonderen Art konzipiert und koordiniert, eine Festschrift für zwei Menschenrechtsprofessoren, die ein Lebenswerk eint. Eine Festschrift für zwei unermüdliche Mahner und Kämpfer für die Menschenrechte, die mit dem BIM einen Ort geschaffen haben, der weit über Österreich hinaus wirkt.

Der Band zeichnet die Pfade nach, die die beiden gegangen sind und versammelt Beiträge von Menschen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, denen sie im Laufe ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit begegnet sind. Menschen, mit denen sie geforscht, gelehrt, diskutiert und wenn nötig auch trefflich gestritten haben. So vielfältig wie die bearbeiteten Themen sind auch die Zugänge der Autoren und Autorinnen: wissenschaftliche Beiträge, Interviews, Gespräche, Geschichten über das BIM, Gedankensplitter, Reden, ja sogar ein Dramolett und Fotomontagen.

Mit dem fast 900 Seiten starken Band sagen die Kolleginnen, Freunde, Weggefährtinnen und Mitstreiter "Danke!" und ehren zwei wichtige Stimmen für die Menschenrechte.

Der Band versammelt 109 Autorinnen und Autoren, die in 71 Beiträgen zu aktuellen menschenrechtlichen Herausforderungen Stellung beziehen. Viele Beiträge sind als Referenz an Nowak und Tretter im Tandem von zwei AutorInnen gemeinsam geschrieben worden. Die Beiträge sind in deutscher oder englischer Sprache verfasst. Die vielen internationalen Beiträge zeigen eindrucksvoll die Anerkennung, die Hannes Tretter und Manfred Nowak weltweit zuteil wird, und sie zeigen auch, dass die beiden es geschafft haben, das größte österreichische Menschenrechtsinstitut breit aufzustellen und als wichtigen nationalen und internationalen Akteur zu positionieren.

Bestellungen (Preis € 89,-): Neuer Wissenschaftlicher Verlag

AnhangGröße
PDF icon Inhaltsverzeichnis151.09 KB