Handbuch zum Thema Datenschutzrecht in Europa

Handbuch zum Thema Datenschutzrecht

Der Europarat und die European Union Agency for Fundamental Rights (FRA) stellten anlässlich des Datenschutztages auf einer Konferenz in Brüssel ein Praxishandbuch zum Thema Datenschutzrecht vor, welches von MitarbeiterInnen des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte erarbeitet wurde.

Das Handbuch beschäftigt sich vor allem mit der Anwendung des Datenschutzrechts innerhalb der EU und richtet sich sowohl an Juristen und Datenschutzbehörden, als auch an Laien, die mit rechtlichen Fragen zum Thema Datenschutz konfrontiert sind.

Das Handbuch wird in folgenden Sprachen veröffentlicht: bulgarisch, dänisch, deutsch, englisch, estländisch, finnisch, französisch, griechisch, italienisch, kroatisch, litauisch, lettisch, niederländisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, slowakisch, slowenisch, spanisch und ungarisch.

Autorin: Dr. Waltraut Kotschy (Mitglied der Artikel 29 Datenschutzarbeitsgruppe der Europäischen Kommission, ehem. gf. Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission und ehem. Datenschutzbeauftragte des Europarates)
Projektmitarbeiter: Mag. Christian Eder
Projektleiter: ao. Univ.Prof. Dr. Hannes Tretter (Co-Direktor, BIM)
Peer reviewers: Prof. Nikolaus Forgó (Leibniz Universität Hannover), Christopher Kuner (Senior Of Counsel of Wilson Sonsini Goodrich & Rosati), Jean-Philippe Walter (Président du Comité consultatif de la Convention 108 bei Conseil de l'Europe, Préposé fédéral suppléant bei Préposé fédéral à la protection des données et à la transparence (PFPDT))

Mehr Info: European Union Agency for Fundamental Rights