Global Study on Children Deprived of Liberty: Next steps zur Implementierung der Empfehlungen

(c) terre des hommes

Die Global Study on Children Deprived of Liberty wurde am 19. November 2019 in Genf anlässlich des 30. Jahrestags der UN-Kinderrechtskonvention veröffentlicht. Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) koordinierte den Prozess der Global Study in Zusammenarbeit mit dem OHCHR und lud in Wien zur Pressekonferenz.

Aktuell arbeitet Helmut Sax, Kinderrechtsexperte am BIM, am Entwurf eines Toolkits zur Global Study, das einen Leitfaden und konsolidierten Überblick über Best Practices (Modellgesetzgebung, Strategien und Aktionspläne) für Regierungen, Nationale Menschenrechtsinstitutionen und Zivilgesellschaft zu den in der Studie identifizierten Aktionsbereichen bieten soll.

Manfred Nowak, Hauptautor der Studie, ist weiterhin engagiert, die Empfehlungen der Global Study im Rahmen unterschiedlicher Events in die Welt zu tragen.

GLOBAL STUDY EVENTS 2020

  • 17–19 February 2020: Regional Launch Eastern Asia, GCHR, RLAF & UNICEF Bangkok, Thailand
  • 10–11 March 2020: High-Level Events, Swiss Government Bern, Switzerland
  • 18–19 March 2020: High-Level Events, DCI Netherlands & DCI Belgium Brussels, Belgium & Amsterdam, Netherlands
  • 23 March 2020: Round Table on Access to Justice, Council of Europe Strasbourg, France
  • 14–18 April 2020: Regional Launch MENA & Global Classroom, GCHR & International University Rabat Rabat, Morocco
  • 25–31 Mai 2020 (tbc): Regional Launch South America, GCHR & University of San Martin Buenos Aires, Argentina & Montevideo, Uruguay
     

AKTUELLE PUBLIKATIONEN