Asyl, Anti-Diskriminierung und Diversität

AUFBRECHEN VON SPRACHBARRIEREN: Transnationale partizipative Trainings zu Verfahrensrechten für Richter*innen

Die Einführung strenger Verfahrensgarantien für verdächtige und beschuldigte Personen in Strafverfahren ist ein Hauptgarant für ihr Recht auf ein faires Verfahren und ein wesentlicher Bestandteil der EU-Strafrechtsagenda. Das Projekt ermöglicht 120 Richter*innen und Staatsanwält*innen die Teilnahme an transnationalen Schulungen zum Themenbereich Verfahrensrechte für verdächtige und beschuldigte Personen.

Projekt Breaking the Barriers

1. Slowenisch-Österreichische Juristentag: Managing Migration and the Rule of Law

1. Slowenisch-Österreichische Juristentag: Managing Migration and the Rule of Law

Am 19. und 20. September 2019 fand am Juridicum der Universität Wien der 1. Slowenisch-Österreichische Juristentag statt. Die Vorträge zum Thema „Managing Migration and the Rule of Law“ spiegeln die vielfältigen aktuellen Herausforderungen im Kontext von Migrationsprozessen wider. Der 1. Slowenisch-Österreichische Juristentag dient darüber hinaus der Vernetzung zwischen österreichischen und slowenischen Juristinnen und Juristen.

Menschenrechte als Zankapfel?

Menschenrechte als Zankapfel? (c) M.Nachtschatt

Mit dieser durchaus provokanten Frage stimmte ein Symposium – das vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, der Universitätsprofessur für Grund- und Menschenrechte (Michael Lysander Fremuth) und dem Institut für Systematische Theologie der Universität Wien am 9.12.2019 organisiert worden ist – auf den internationalen Tag der Menschenrechte ein. Das Spannungsverhältnis zwischen dem einerseits universalen Anspruch der Menschenrechte und deren häufig nur partikularen Verwirklichung galt es zu beleuchten.

Podiumsdiskussion "Fokus Asyl" – 3. Vernetzungstreffen der Zivilgesellschaft für ein neues Miteinander

Ist der österreichische Rechtsstaat in Gefahr? Was macht diese stete Unsicherheit und empfundene Willkür mit den Betroffenen, ihren UnterstützerInnen und deren psychosozialer Gesundheit? Das Team der Allianz „Menschen.Würde.Österreich” lädt zum 3. Vernetzungstreffen der Zivilgesellschaft ein. Hannes Tretter, Co-Gründer des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, diskutiert am Podium zum Thema „Rechtsstaat in Gefahr – Fokus Asylwesen”.

Details
Ort: 
Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Seiten