Round table "European Social Charter – 60th anniversary and 25 years of Russian membership of the Council of Europe"

Am 29. September spricht Karin Lukas, Präsidentin des Europäischen Sozialausschusses (Europarat) und Senior Researcher am Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte, beim Runden Tisch zum Thema „European Social Charter – 60th anniversary and 25 years of Russian membership of the Council of Europe“ beim Ministerium für Arbeit und Sozialschutz der Russischen Föderation in Moskau.

Die Veranstaltung wird von dem Europäischen Sozialausschusses des Europarats und dem Programmbüro des Europarats in der Russischen Föderation in Zusammenarbeit mit dem russischen Ministerium für Arbeit und Sozialschutz und dem Präsidialrat für die Zivilgesellschaft und Menschenrechte der Russischen Föderation organisiert.

Auf dem Treffen werden Ansprachen von Christophe Poirel, Direktor für Menschenrechte des Europarats; Andrey Pudov, Stellvertretender Minister des Ministeriums für Arbeit und Sozialschutz der Russischen Föderation; Alexandre Grouchko, stellvertretender Außenminister der Russischen Föderation; Valery Fadeev, Vorsitzender des Präsidialrats für Zivilgesellschaft und Menschenrechte; Karin Lukas, Präsidentin des Europäischen Sozialausschusses (ECSR); Giusepppe Palmisano, Generalberichterstatter des Europäischen Sozialausschusses, und Ekaterina Torkunova, Mitglied des ECSR, sowie von Vertretern russischer und europäischer Gewerkschaftsverbände.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm, das im Downloadbereich zur Verfügung steht.

Details
Datum: 
Mittwoch, 29. September 2021 (Ganztägig)
Ort: 
Moscow, Russian Federation
AnhangGröße
PDF Icon Round Table_ESC Moscow_Programme253.07 KB