Aktuelle Grösse: 100%

Online-Podiumsdiskussion: Sprache & Kinderrechte

Was sind die Rechte des Kindes in Zeiten der Coronakrise? Welchen Stellenwert sollen Schutz und Fürsorge für die Entwicklung und Entfaltung von Kindern haben? Wie lassen sich die Maßnahmen seit Ausbruch der Pandemie unter dem Gesichtspunkt des Kindeswohls beschreiben? Steht das Kindeswohl immer an erster Stelle? Wann kann man davon ausgehen, dass ein Kind seine Rechte wirklich verstanden hat?

Die Diskussion wird von der Österreichischen Gesellschaft für Rechtslinguistik (ÖRGL) veranstaltet. Das LBI für Grund- und Menschenrechte wird von Kinderrechtsexperten Helmut Sax vertreten.

Hier gehts zur live Veranstaltung auf der Facebook-Seite der ÖRGL.

Details
Datum: 
Freitag, 19. März 2021 - 18:00 bis 20:00
Ort: 
online