Aktuelle Grösse: 100%

Landesenquete "Hinschauen, handeln und Schutz bieten! Gewalt an und Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung"

Landesenquete "Hinschauen, handeln und Schutz bieten! Gewalt an und Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung"

Unter dem Titel "Hinschauen, handeln und Schutz bieten!" werden bei der Landesenquete ausgewählte und zentrale Ergebnisse der repräsentativen Studie „Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderungen“ präsentiert, die im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) unter der Leitung von Dr.in Hemma Mayrhofer, Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie, durchgeführt wurde.

Vom Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte spricht Mag.a Sabine Mandl gemeinsam mit Mag.a Anna Schachner MA (Forschungsinstitut queraum) zu Risiko- und Schutzfaktoren.

Die Enquete wird digital stattfinden und live auf einer Unterseite von tirol.gv.at übertragen. Den Teilnehmer*innen wird der Link sowie die Kontaktmöglichekit zur Einbringung von Fragen eine Woche vor der Enquete übermittelt.

 

Details
Datum: 
Mittwoch, 20. Januar 2021 - 9:00 bis 16:00
Ort: 
online
AnhangGröße
PDF Icon Programm Enquete, 20. Januar 2021515.33 KB