Aktuelle Grösse: 100%

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte – zu Chancen und Risiken fragen Sie Ihren Programmierer? (Vortrag Lysander Fremuth)

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte – zu Chancen und Risiken fragen Sie Ihren Programmierer?

Am Mittwoch, den 25. November, ab 17:30 Uhr spricht Michael Lysander Fremuth, Wissenschaftlicher Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Grund- und Menschenrechte sowie Univ.-Prof. für Grund- und Menschenrechte am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien, beim ELSA Day 2020 zum Thema Künstliche Intelligenz und deren Bedeutung für die Menschenrechte. Die gesamte Veranstaltung wird aufgrund der COVID-19-Pandemie online stattfinden.

 Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

 Anmeldung unter Angabe des vollen Namens an folgende E-Mail-Adresse:
vpsc@elsa-wien.org

Details
Datum: 
Mittwoch, 25. November 2020 - 17:30 bis 18:30
Ort: 
online