Aktuelle Publikationen

Die Verkehrung des Rechts auf Asyl in einer Welt der Nationalstaaten

In diesem Beitrag zum Spotlight-Magazin des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) skizziert Adel-Naim Reyhani (BIM), wie dasselbe Europa, das noch vor fast 70 Jahren eine historische völkerrechtliche Vereinbarung zum Schutz von Flüchtlingen hervorgebracht hat, nun dabei ist, dieses Asylrecht ins Gegenteil zu verkehren.

Handbuch: Menschenwürde auf der Anklagebank

Handbuch

Menschen mit intellektuellen und psychosozialen Beeinträchtigungen gehören zu den schutzbedürftigsten Gruppen von Verdächtigen und Beschuldigten in Strafverfahren. Sie sind besonders gefährdet kein faires Verfahren zu durchlaufen. Ihre Beeinträchtigung wird oft nicht bzw. nicht rechtzeitig erkannt oder nicht berücksichtigt. Ihre Verfahrensrechte, insbesondere das Recht auf Information, das Recht auf Zugang zu einem Rechtsbeistand und das Recht auf medizinische Unterstützung, vor allem auch während des Freiheitsentzuges, werden häufig nicht entsprechend gewahrt.

Using Human Rights to Counter Terrorism

Während dieses Buch eine rechtliche Analyse der Zusammenhänge zwischen Menschenrechten und Terrorismusbekämpfung bietet, vermittelt es auch die nötigen Instrumente, um erfolgreich argumentieren zu können, dass ein Menschenrechtsansatz den Kampf gegen den Terrorismus nicht untergräbt. Anhand praktischer Beispiele wird dargelegt, dass die mangelnde Achtung der Menschenrechte durch einen Staat seine Bekämpfung des Terrorismus behindert und kontraproduktiv sein kann.

Seiten