Zentrum polis

Internationaler Tag der Kinderrechte, 20. November 2016

Ausschnitt aus Umschlagbild polis aktuell 11/14 Kinderrechte

Am 20.11.1989 wurde von den Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention beschlossen. Auch 27 Jahre später ist die Einhaltung der Kinderrechte keine Selbstverständlichkeit. Kinderrechte-Verletzungen passieren auch in Österreich. Solange Kinder Opfer von Gewalt sind, im Bildungssystem nicht die gleichen Chancen haben und Kinder als Flüchtlinge im Vergleich zu „österreichischen“ Kindern nicht die gleichen Rechte haben, besteht Handlungsbedarf.

Bookmarks. Bekämpfung von Hate Speech im Internet durch Menschenrechtsbildung

Die No Hate Speech-Bewegung des Europarats ist eine Jugendkampagne, die seit 2013 läuft und für sämtliche gesellschaftlichen Bereiche von Relevanz ist. In Österreich sind die Aktualität des Themas und die Notwendigkeit, entsprechende Maßnahmen zu setzen, unter anderem in Dynamiken der virtuellen Diskussion rund um die Asyl- und Fluchtherausforderungen zu erkennen.
Für die Jugendarbeit, aber auch für ein breiteres Feld der Bildungsarbeit anwendbar, wurde das Handbuch Bookmarks – Combating hate speech online through human rights education als Lehr- und Lernmaterial entwickelt und steht nun auch in der deutschsprachigen Übersetzung zur Verfügung.

Politische Bildung für ALLE: das Politiklexikon für junge Leute nun auch mit Erklärungen in leicht verständlicher Sprache

Das Politiklexikon für junge Leute wurde um Begriffserklärungen aus dem Leichter Lesen Wörterbuch des "Monitoringausschusses zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen" sowie mit Erklärungen in leicht verständlicher Sprache aus dem Lexikon von RECHTleicht.at erweitert. Das Politiklexikon leistet damit einen Beitrag zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung sowie zur politischen Teilhabe unterschiedlicher Zielgruppen.

Leichter Lesen: Politik

icon für leichter Lesen Texte

Österreich ist verpflichtet, die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu fördern. Behinderte Menschen haben ein Recht auf Chancengleichheit in allen Lebensbereichen. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten bedeutet Barrierefreiheit, dass Informationen in leicht verständlicher Form zugänglich sind. Texte in Leichter Sprache sind jedoch nicht nur für Menschen mit Lernschwierigkeiten interessant, sondern bauen sprachliche Hürden für unterschiedliche Zielgruppen ab.

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule hat ein Dossier erstellt, welches Web- und Materialientipps enthält, die komplexe politische und gesellschaftliche Zusammenhänge leicht nachvollziehbar darstellen. ⇒ www.politik-lernen.at/leichterlesen

Wie sehen Lehrkräfte die Politische Bildung in Österreich?

Logo Engage

Im Rahmen des EU-Projekts ENGAGE – Europäische Lernmaterialien hat Zentrum polis eine Analyse des Status Quo der Politischen Bildung in Österreich durchgeführt. Der erste Teil der Analyse enthält einen geschichtlichen Abriss zur Politischen Bildung in Österreich, informiert über deren formelle Verankerung im Schulsystem und gibt Einblicke in Neuerungen und aktuelle Debatten.

Seiten

Information

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule
T 01/42 77-274 44
F 01/42 77-274 30
service@politik-lernen.at
www.politik-lernen.at

Erster Wiener Protestwanderweg