Workshop Schnittstellen: Kommunikation im Asyl- und Strafverfahren mit Verfahrensbeteiligten aus afrikanischen Herkunftsländern

Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Sprachmittlung bei Gericht und Behörden" am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien in Kooperation mit dem „Projekt Internationale Entwicklung“ findet am 12.03.2010 (9:00-17:00 Uhr) und 13.03.2010 (10:00-13:00 Uhr) ein Workshop zum Thema "Schnittstellen: Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis zur Verbesserung der Kommunikation in Asyl- und Strafverfahren mit Verfahrensbeteiligten aus afrikanischen Herkunftsländern" statt.

Ort: Institut für Afrikawissenschaften, Universität Wien, UniCampus, AAKH, Spitalgasse 2 Hof 5, 1090 Wien (http://campus.univie.ac.at/)
Anmeldung: martina.rienzner@univie.ac.at

Nach einer Präsentation des Projekts werden VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis Inputs liefern. Margit Ammer und Katharina Köhler, beide wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, werden zur Kommunikation im Asylverfahren aus menschenrechtlicher Sicht Stellung beziehen. Programm siehe Attachment.

Link: www.sprachmittlung.at

AnhangGröße
PDF icon Einladung Workshop.pdf4.9 MB