Vernetzung Menschenwürde und Öffentliche Sicherheit

Beitritt des BIM zum N-O-W-Netzwerk

Logo (c) NOW-Network

Nach der Beteiligung an der diesjährigen N-O-W-Konferenz in Wien ist das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte nun dem dahinterliegenden Netzwerk beigetreten.

Hervorgegangen aus einer privaten Initiative handelt es sich bei dem Netzwerk inzwischen um ein internationales und überparteiliches Unternehmen. Dieses folgt dem Ziel, langfristig ein respektvolles und wertschätzendes Zusammenleben zu gewährleisten. Zu diesem Zweck vernetzt es in diesem Thema aktive Initiativen und Individuen, informiert über gesellschaftliche Veränderungen und unterstützt die Übernahme von Verantwortung.

Beitritt des BIM zum LEAP- Netzwerk

https://www.fairtrials.org/

Seit Kurzem ist das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte Mitglied des LEAP (Legal Experts Advisory Panel) Netzwerks. LEAP ist ein EU-weites Netzwerk von ExpertInnen im Bereich Strafjustiz und Menschenrechte, die zur Förderung einer fairen und effektiven justiziellen Zusammenarbeit innerhalb Europas beitragen wollen. Das Netzwerk wird von Fair Trials koordiniert.

Das BIM ist nun ein Mitglied des globalen Netzwerks: International Detention Coalition

International Detention Coalition [Logo]

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun ein Mitglied der International Detention Coalition (IDC) sind.

Das IDC ist ein internationales Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen, religiösen Gruppen, Wissenschaftlern und Praktikern, die sich für Flüchtlinge, Asylsuchende und Migranten engagieren, die von der Abschiebehaft betroffen sind.