Unternehmensarbeit

Diversität ist eine Tatsache

Die zunehmende Individualisierung auf der einen und Heterogenisierung unserer Gesellschaft auf der anderen Seite machen Unterschiede stärker sichtbar und erlebbar. ArbeitgeberInnen, AnbieterInnen von Gütern und Dienstleistungen, öffentliche Einrichtungen, Schulen sind auf der Suche nach Strategien im Umgang mit der vorhandenen Diversität.

Förderung von Chancengleichheit bringt allen Vorteile

In der Realität unserer Arbeitswelt und vieler Unternehmenszusammenhänge gibt es viele Barrieren und gläserne Decken, mit denen Menschen aus unterschiedlichen Gründen konfrontiert sein können. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Chancengleichheit verwirklichen, dann

  • finden Sie die bestqualifizierten MitarbeiterInnen
  • werden Ihre MitarbeiterInnen entsprechend ihren Kompetenzen eingesetzt
  • können die Potentiale aller in einem System best möglich genutzt werden
  • fällt es leichter neue KundInnensegemente zu erschließen
  • wird Ihr Unternehmen auch in Zukunft als attraktiver Arbeitsplatz empfunden


Unsere Angebote und Leistungen

  • Chancengleichheitscheck
    • Wo steht Ihr Unternehmen in Bezug auf Chancengleichheit?
    • Feedback zu bestehenden Projekten/Diversitätsstrategien
  • Erarbeitung von Strategien zur Umsetzung von Chancengleichheit und Diversität
  • Prozessbegleitung und Umsetzungscoaching
    • Workshops zum Umgang mit Diversität
    • Beratung zur Umsetzung der rechtlichen Vorgaben der österreichischen Gleichbehandlungsgesetzgebung
    • Workshops zum Umgang mit typischen Herausforderungen
      • Wie erkenne ich ungenützte Potentiale meiner MitarbeiterInnen?
      • Wie kann ich meine MitarbeiterInnen entsprechend ihrer Kompetenzen einsetzen?
      • Wie kann ich neue KundInnensegmente erschließen, wie kann ich die besten MitarbeiterInnen finden?
      • Wie kann ich einE attraktiveR ArbeitgeberIn/ ProduktanbieterIn werden?
      • Wie kann ich mit diskriminierendem Verhalten von KundInnen umgehen?
    • Die wichtigsten Do’s and Don’ts
    • Moderation von Workshops zur Prozessimplementierung
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Evaluierungskonzepten
  • Fixieren des Mehrwerts und der Vorteile durch Veränderung

Unsere Kompetenzen:

  • Langjährige Beratungserfahrung in Unternehmen der Mineralölindustrie, im Banken- und Versicherungssektor, im Reinigungsgewerbe und für Non-Profit Unternehmen
  • Überblick über Erfolgsmodelle und aktuelle Entwicklungen in Österreich und Europa
  • Moderations-, Trainings- und Entwicklungskompetenzen
  • Netzwerkknotenpunkt: Wissenschaft – Wirtschaft – Zivilgesellschaft

Was hat Diversität mit Menschenrechten zu tun?

Unterschiede, die auf bestimmte Merkmale wie Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, ethnische Herkunft, Religion oder eine Behinderung zurückgeführt werden, werden meist als Problemfeld angesehen. Ein menschenrechtlicher Zugang unterstützt pro-aktives Handeln, das sich nicht damit begnügt spezielle Lösungen für Angehörige einzelner Gruppen zu entwickeln, sondern darauf abzielt eine Kultur und eine gesellschaftliche Einstellung zu schaffen, die von Chancengleichheit für alle geprägt ist.

Das Diversity Team des BIM:
Katrin Wladasch & Barbara Liegl & NetzwerkpartnerInnen
diversity@humanrights.at

CSR & Human Resources: 1. Global Compact General Meeting 2013

„CSR – HR = PR“ Diese Formel bringt die Relevanz der Personalfrage für eine ganzheitliche CSR-Strategie auf den Punkt. Das 1. Global Compact General Meeting am 20. Februar 2013 steht unter dem Motto eines der Schwerpunktthemen für dieses Jahr, CSR und Human Resources. Mit einer Keynote von Elaine Cohen (internationale Expertin zum Thema), und Diskussion an Thementischen u.a. zu „Human Resources und Menschenrechte“, geleitet von Astrid Steinkellner (BIM).

Ort: 
Oesterreichische Kontrollbank (OeKB), Reitersaal, Strauchgasse 3, 1010 Wien

2. Treffen der Diversity-Arbeitsgruppe

Charta der Vielfalt - ÖNORM Diversity - DiversCity Preis

Tauschen Sie sich mit anderen respACT-Mitgliedern zum Thema Diversity aus!

Diese Arbeitsgruppe findet in Kooperation mit den Diversity ExpertInnen Katrin Wladasch (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) sowie Norbert Pauser und Manfred Wondrak (Pauser & Wondrak) statt. Ziel der Arbeitsgruppe ist der Erfahrungsaustausch zum Thema Diversity.

Ort: 
L'Oréal Österreich GmbH, Am Euro Platz 3, 1121 Wien

Vielfalt und Chancengleichheit - Abschlussveranstaltung

Im Rahmen des Projekts "Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb" erhielten Unternehmen zwischen Februar und Oktober 2010 kostengünstige Expertise und Beratung zum Thema Diversität und Chancengleichheit. Zudem wurde ein Netzwerk von Betrieben etabliert, welches den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zum Thema ermöglicht. Die Abschlussveranstaltung am 16. November dient der Diskussion, dem Erfahrungsaustausch und der Präsentation des "Leitfadens Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb."

Zweites Unternehmensnetzwerktreffen: „Vielfalt und Chancengleichheit im Betrieb“

Vielfalt und Chancengleichheit in österreichischen Betrieben verankern!

Am 14. April 2010 findet das 2. Treffen des Unternehmensnetzwerks "Vielfalt und Chancengleichheit" statt, wo den TeilnehmerInnen Raum für einen moderierten Erfahrungsaustausch zum Thema mit interessierten Mitgliedsunternehmen geboten wird.