Termine

Podiumsdiskussion: Asyl & besonders schutzbedürftige Menschen

Bei vielen geflüchteten Menschen, die in Österreich Schutz vor Verfolgung suchen, handelt es sich um besonders schutzbedürftige/vulnerable Personen, wie etwa Kinder und Jugendliche, Menschen mit physischen oder psychischen Beeinträchtigungen, ältere Menschen, Schwangere oder Opfer von Folter und Gewalt.

Details
Ort: 
Albert Schweizer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Kultur der Menschenrechte jetzt: Perspektiven in und für die Menschenrechtsstadt Wien

Zum Auftakt des ersten Europäischen Grundrechteforums veranstaltet das Menschenrechtsbüro der Stadt Wien in Kooperation mit der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte am 20. Juni 2016 im Wappensaal des Wiener Rathauses den Workshop „Kultur der Menschenrechte jetzt: Perspektiven in und für die Menschenrechtsstadt Wien".

Details
Ort: 
Wappensaal, Wiener Rathaus, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien

HUMAN RIGHTS TALK: Mit Kunst die Welt retten?

Am 19. Mai um 19:00 Uhr findet im Dachgeschoß des Juridicums als erste Podiumsdiskussion des Semesters der „HUMAN RIGHTS TALK: Mit Kunst die Welt retten?“ statt. Die Veranstaltung wird vom Forschungszentrum Menschenrechte der Universität Wien in Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte organisiert

Details
Ort: 
Dachgeschoß Juridicum, Schottenbastei 11-16, 1010 Wien

Aktionstage Politische Bildung 2016

Logo Aktionstage Politische Bildung 2016

Die wichtigste Veranstaltungsreihe zur Politischen Bildung in Österreich: Von 23.  April bis 9. Mai 2016 laden die Aktionstage Politische Bildung auch in diesem Jahr mit über 170 Angeboten – Workshops, Ausstellungen, Filmen, Radiosendungen, Theaterstücken, Vorträgen u.v.m. – österreichweit zur Auseinandersetzung mit Politischer Bildung und Menschenrechtsbildung ein.

Frauen und Politik | Frauen in der Politik sind Schwerpunkthema der diesjährigen Aktionstage Politische Bildung.

Details
Ort: 
österreichweit

Zeid Ra’ad Al Hussein - Migration: Why human rights matter.

Zeid Ra’ad Al Hussein (Office Of The High Commissioner For Human Rights)

Wir freuen uns sehr, Sie zu einer besonderen Veranstaltung mit dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte Zeid Ra’ad Al Hussein (Office Of The High Commissioner For Human Rights) zum Thema "Migration: Why human rights matter." am Freitag, 29. April 2016 um 15:00 im Palais Harrach (Freyung 3-3A, 1010 Wien) einladen zu können. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem UN Hochkommissariat für Menschenrechte (OHCHR) und mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMVFW) statt.

Details
Ort: 
Palais Harrach (Freyung 3-3A, 1010 Wien)

Konsultationsworkshop für EU Richter_innen

Am 21. und 22. April 2016 findet ein Konsultationsworkshop für EU Richter_innen im Rahmen des EU-finanzierten Projekts „Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der Justiz und Nationalen Folterpräventionsmechanismen in der Europäischen Union“ an der Europäischen Rechtsakademie (ERA) in Trier statt.

Das Projekt, welches vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) in Kooperation mit ERA durchgeführt wird, zielt darauf ab, die Kooperation zwischen der Justiz und Nationalen Präventionsmechanismen zu verbessern, um die Rechte von Gefangenen durch eine grundrechtskonformere Umsetzung des EU Rechts zu stärken.

Details
Ort: 
Metzer Allee 4, Trier, Deutschland

Al-Anfal, Halabja, Sinjar: How to prevent genocide in the future

Die Vertretung der Regionalregierung Kurdistan-Irak in Österreich und die Diplomatische Akademie Wien laden zu einem öffentlichen Seminar:

Eröffnung und Einleitung:
Prof. Thomas Row, Institutsvorstand für Geschichte an der Diplomatischen Akademie 

Moderation:
Anna Giulia Fink, Journalistin für der Standard

Genozid durch einen staatlichen Akteur - die Fälle Al-Anfal und Halabja:
S.E. Minister Dr. Mohammed Ihsan, ehemaliger Minister für Menschenrechte im Irak

Details
Ort: 
Diplomatische Akademie, Festsaal - Favoritenstraße 15a, 1040 Wien

Frühlingsfest – Platz für Kinderrechte am Platz für Menschenrechte

Das Frühlingsfest "Platz für Kinderrechte am Platz für Menschenrechte" wird organisiert von KinderrechteAktivist Otmar Mittermayr, Initiator und Gründer vom weltweit einzigen Platz der Kinderrechte. Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte ist Kooperationspartner dieser Veranstaltung.

 

 

Details
Ort: 
DSCHUNGEL Wien, MuseumsQuartier, 1070 Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS: This Changes Everything

Vor dem Hintergrund des internationalen Bestsellers von Naomi Klein entstand Avi Lewiss Film ‘‘This Changes Everything‘‘, eine ambitionierte filmische Auseinandersetzung mit einer der wesentlichsten Herausforderung unserer Zeit, dem Klimawandel. Die Veranstaltung wird vom Forschungszentrum Menschenrechte der Universität Wien gemeinsam mit der Cinema for Peace Foundation und dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte organisiert.

Details
Ort: 
Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Seiten