Termine

Tagung des BAMF: "Handeln oder Abwarten?" Der Nexus Migration und Klimawandel in der Diskussion

Der Wandel des Klimas und seine Auswirkungen sind zunehmend in der Diskussion. Viele Berichte machen die von Menschen verursachten Veränderungen als Ursache dafür aus, dass sich Vegetationszonen verschieben und extreme Wetterlagen wie Wirbelstürme und Überschwemmungen häufen. Diese gefährden die Wasser- und Nahrungsmittelversorgung und die Versorgung mit Wohnraum von Menschen in vielen Regionen der Erde.

Ort: 
90461 Nürnberg, Frankenstraße 210

2. Treffen der Diversity-Arbeitsgruppe

Charta der Vielfalt - ÖNORM Diversity - DiversCity Preis

Tauschen Sie sich mit anderen respACT-Mitgliedern zum Thema Diversity aus!

Diese Arbeitsgruppe findet in Kooperation mit den Diversity ExpertInnen Katrin Wladasch (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) sowie Norbert Pauser und Manfred Wondrak (Pauser & Wondrak) statt. Ziel der Arbeitsgruppe ist der Erfahrungsaustausch zum Thema Diversity.

Ort: 
L'Oréal Österreich GmbH, Am Euro Platz 3, 1121 Wien

PUBLIC LECTURE: Entschädigung für Ausbeutung?

Im Rahmen der Public Lecture Series, die von der Forschungsplattform ‚Human Rights in the European Context‘ organisiert wird, fand am 13. April 2011 eine Podiumsdiskussion zum Thema ‚Entschädigung für Ausbeutung? Betroffene des Frauen- und Menschenhandels und ihre Möglichkeiten der Entschädigung in Österreich‘ statt. Die Podiumsdiskussion fand in Kooperation mit dem Bundesministerium für Justiz und LEFÖ statt.

Teilnehmerinnen der Public Lecture v.l.n.r.: Julia Planitzer, Botschafterin Tichy-Fisslberger, Evelyn Probst, Barbara Steiner, Gertraud Eppich.

Die UNO und die Menschenrechte (Lehrkräftefortbildung)

Ort:
Vienna International Centre (VIC)
Multimedia Room G0545
Wagramer Straße 5, 1220 Wien

Diese Fortbildung ermöglicht Lehrkräften mehr über die Arbeit und die Angebote der UNO zu erfahren sowie Einblick in die Arbeit von Manfred Nowak, von 2004-2010 UN-Sonderberichterstatter über Folter und wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, zu bekommen.

PUBLIC LECTURE: Überall diskriminiert. Die Situation der Roma in der EU

Etwa zwölf bis 15 Millionen Roma leben in der EU. Seit einigen Jahren mehren sich Berichte über Diskriminierung und Übergriffe gegenüber EU-BürgerInnen mit Roma-Hintergrund. So mussten etwa im Mai 2008 800 Roma fliehen, nachdem rund 100 Personen mit Schlagstöcken und Molotowcocktails eine Roma-Siedlung in Neapel angegriffen und in Brand gesetzt hatten.

Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstrasse 35, 1010 Wien

100 Jahre Internationaler Frauentag: Zeit zum Feiern? Erfolge und Perspektiven

Dies ist eine Verantstaltung in englischer Sprache.

Anlässlich des Internationalen Frauentags 2011 lädt das Wiener NGO Komitee für die Rechtsstellung der Frau in Kooperation mit dem Informationsservice der Vereinten Nationen (UNIS) zu dieser Podiumsdiskussion ein.

Ort: 
Vienna International Centre (VIC) Conference Room, M7 M-Building

Seiten