Termine

Menschenrechtsbefund 2016

Anlässlich des alljährlichen Tages der Menschenrechte lädt die Österreichische Liga für Menschenrechte auch heuer wieder zur Präsentation des Menschenrechtsbefundes. Das Pressegespräch liefert einen Überblick über die aktuellen Schwerpunkte des Befundes. Diese reichen vom omnipräsenten Thema der Mindestsicherung über die verheerende Wirkung von Hasspostings auf Demokratie und Menschenrechte bis hin zur menschenrechtlichen Situation im Straf- und Maßnahmenvollzug oder der Gewalt gegen Frauen.

Details
Ort: 
Presseclub Concordia, Konferenzsaal Bankgasse 8, 1010 Wien

Pressefrühstück mit Sacharow-Preisträgerin Lamya Haji Bashar Taha

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, das Forschungszentrum für Menschenrechte der Universität Wien und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments laden die VertreterInnen der Medien zum Pressefrühstück anlässlich der diesjährigen Verleihung des Sacharowpreises für geistige Freiheit an die jesidischen Menschenrechtsverteidigerinnen Nadia Murad Basee Taha und Lamya Haji Bashar Taha ein.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Details
Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Treffen des SEE NPM Netzwerkes

Das Südosteuropa NPM Netzwerk (SEE Network) ist ein Forum für Nationale Präventionsmechanismen (NPM) der Region, das dem Austausch von Erfahrungen und der Diskussion von aktuellen gemeinsamen Herausforderungen dient. Der kroatische NPM, der dzt. den Vorsitz der Gruppe "Recht" des Netzwerkes inne hat, organisiert von 29.-30. November 2016 gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) einen 2-tägigen Workshop für NPMs des Netzwerkes in Zagreb.

Details
Ort: 
Zagreb, Croatia

Kinderhandel-Tagung: Promoting the Human Rights and Best interests of Children in Transnational Child Protection Cases

Action Against Trafficking in Human Beings

Am 7./8. Dezember 2016 treffen sich Expertinnen aus den Mitgliedsländern des Ostseerats (Council of the Baltic Sea States, CBSS) in Stockholm zu einer Kinderhandel-Tagung mit dem Thema „Promoting the Human Rights and Best interests of Children in Transnational Child Protection Cases".

Helmut Sax wird als Mitglied der ExpertInnengruppe des Europarats zu Menschenhandel (GRETA) berichten über „Progress in developing an effective policy and practice against exploitation and trafficking of children".

Details
Ort: 
Stockholm

Netzwerkkonferenz "Aktionsplan im Dialog"

In Berlin findet eine Netzwerkkonferenz "Aktionsplan im Dialog" zur Umsetzung des Aktionsplans der deutschen Bundesregierung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt und Ausbeutung statt, veranstaltet vom BMFSFJ und den NGOs "Die Kinderschutz-Zentren" und ECPAT Deutschland.

Helmut Sax wurde eingeladen zum Thema Kinderhandel und "Anforderungen an ein nationales Unterstützungsverfahren zum Schutz der betroffenen Kinder" zu referieren.

Details
Ort: 
Berlin

Fortbildungsseminar: Rechte des Kindes in der Praxis

Europäische Rechtsakademie [Logo]

Die Europäische Rechtsakademie (ERA) in Trier veranstaltet ein Fortbildungsseminar „für Fachleute, die im Kontext von Gerichtsverfahren mit Kindern interagieren" zum Thema: Rechte des Kindes in der Praxis - Erforschung eines multidisziplinären Ansatzes für eine kindgerechte Justiz im europäischen Recht.

Helmut Sax wurde zu einem Vortrag über kinderrechtliche Grundlagen und Anwendungsbeispiele sowie gemeinsam mit Astrid Podsiadlowski (EU-Grundrechteagentur) zur Gestaltung eines Workshops mittels einer Fallstudie aus dem Bereich Kinderhandel eingeladen.

Details
Ort: 
Trier

Präsentation des BEIGEWUM-Kurswechsel Hefts 3/2016: Klimapolitik und Systemwandel

Zeitschrift Kurswechsel [Logo]

Umfassende mediale Berichterstattung über den Klimawandel sowie dessen unmittelbaren Auswirkungen verweisen auf die Dringlichkeit den Klimawandel nachhaltig zu bekämpfen. Nichtsdestotrotz konnten in der internationalen Klimapolitik bisher kaum Erfolge verbucht werden. Das Ziel einer dekarbonisierten Wirtschaft scheint trotz gefasster Beschlüsse auf der Klima-Konferenz in Paris im letzten Winter, nämlich den Temperaturanstieg seit Beginn der Industrialisierung unter 2 Grad zu halten, weiterhin außer Reichweite zu liegen.

Details
Ort: 
Republikanischer Club, Rockhgasse 1, 1010 Wien

Seiten