Termine

Verleihung des Demokratiepreises 2016

Margaretha Lupac Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie [Logo]

Der Demokratiepreis der Margaretha Lupac Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie wird bereits zum siebenten Mal vergeben. So wird außergewöhnliches zivilgesellschaftliches Engagement und der Einsatz für Demokratie, Geschlechterdemokratie bzw. Minderheitenrechte geehrt, ebenso wie Initiativen zur Stärkung des Dialogs in gesellschaftlichen, künstlerischen wie auch politischen Fragen.

Details
Ort: 
Österreichisches Parlament, Wien

Paneldiskussion: "Activist Research for Human Rights: Four Case Studies on the State of Democracy in Turkey"

Angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Türkei widmet sich die Veranstaltung der Frage, wie die politische Konstellation und der Ausnahmezustand sich auf die demokratischen Grundrechte verschiedener Bevölkerungsgruppen auswirken. Anhand von Fallbeispielen wird insbesondere auch auf die Formierung von widerständigen Praktiken auf zivilgesellschaftlicher und politischer Ebene eingegangen.

Details
Ort: 
Alice Salomon Hochschule Berlin, Audimax

Act.Now Konferenz: Kinder unter dem Radar

Now Vienna 2017 [Veranstaltungsfoto]

Auf der dritten Internationalen Bürgermeister-Konferenz NOW beschäftigen sich internationale Teilnehmer/innen – aus dem Libanon, Jordanien, Griechenland, der Türkei, Deutschland und vielen weiteren Ländern – zwei Tage lang mit zentralen Herausforderungen und erfolgversprechenden Lösungsansätzen im Kontext mit geflüchteten Kindern.

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Die Ergebnisse der dritten NOW-Konferenz werden im Anschluss in Form eines Schlussberichts hier veröffentlicht.

Details
Ort: 
Wien

Umkämpfte Demokratie(n) - Perspektiven der politischen Bildung

Die 8. Jahrestagung der Interessensgemeinschaft Politische Bildung (IGPB) widmet sich dem Thema "Umkämpfte Demokratie(n)", denn das Modell der repräsentativen Demokratie steht in Europa derzeit unter Druck. WählerInnen und etablierte Formen der Politik scheinen sich immer mehr voneinander zu entfernen.

Details
Ort: 
PH Salzburg (Akademiestraße 23, 5020 Salzburg)

Menschenrechtsbefund 2016

Anlässlich des alljährlichen Tages der Menschenrechte lädt die Österreichische Liga für Menschenrechte auch heuer wieder zur Präsentation des Menschenrechtsbefundes. Das Pressegespräch liefert einen Überblick über die aktuellen Schwerpunkte des Befundes. Diese reichen vom omnipräsenten Thema der Mindestsicherung über die verheerende Wirkung von Hasspostings auf Demokratie und Menschenrechte bis hin zur menschenrechtlichen Situation im Straf- und Maßnahmenvollzug oder der Gewalt gegen Frauen.

Details
Ort: 
Presseclub Concordia, Konferenzsaal Bankgasse 8, 1010 Wien

Pressefrühstück mit Sacharow-Preisträgerin Lamya Haji Bashar Taha

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, das Forschungszentrum für Menschenrechte der Universität Wien und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments laden die VertreterInnen der Medien zum Pressefrühstück anlässlich der diesjährigen Verleihung des Sacharowpreises für geistige Freiheit an die jesidischen Menschenrechtsverteidigerinnen Nadia Murad Basee Taha und Lamya Haji Bashar Taha ein.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Details
Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Treffen des SEE NPM Netzwerkes

Das Südosteuropa NPM Netzwerk (SEE Network) ist ein Forum für Nationale Präventionsmechanismen (NPM) der Region, das dem Austausch von Erfahrungen und der Diskussion von aktuellen gemeinsamen Herausforderungen dient. Der kroatische NPM, der dzt. den Vorsitz der Gruppe "Recht" des Netzwerkes inne hat, organisiert von 29.-30. November 2016 gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) einen 2-tägigen Workshop für NPMs des Netzwerkes in Zagreb.

Details
Ort: 
Zagreb, Croatia

Seiten