Verantwortung übernehmen für Gleichgewichte in Vielfalt Internationales Symposium – Kindheit, Jugend und Gesellschaft IX

Wir Menschen gestalten unser Leben als kulturbildende Gemeinschaften. Bestenfalls übernehmen wir wechselseitig Verantwortung für alle jene, die dieser Gemeinschaft angehören. Schließen sich Gemeinschaften, verlieren sie an Lebenskraft und vergehen (häufig entziehen sie zunächst anderen sozialen Gruppen deren Ressourcen). Bleiben sie zu weit offen, bleibt die Übernahme wechselseitiger Verantwortung aus und Gemeinschaften lösen sich auf. Ebendiesen Herausforderungen begegnen wir aktuell auf vielen Ebenen individuellen und kollektiven Handelns: In ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Systemen werden neue Gleichgewichte gesucht. Unser Handeln zeigt in größeren Zusammenhängen Wirkung, es gilt, in der Übernahme von Verantwortung dazuzulernen.
 
Seit dem Jahr 2000 lädt das Netzwerk "Welt der Kinder" zu internationalen Symposien, das jeweilige Programm entsteht im vielfältigen Austausch mit Partnern und TeilnehmerInnen. Im gemeinsamen Bemühen, einen verlässlichen Gesprächsraum zu bilden, reflektieren wir substantielle Veränderungen und Umbrüche der Gegenwart, um darauf abgestimmt reagieren und Zukünftiges antizipierend gestalten zu können.
 
Menschenrechte, speziell Kinderrechte dienen als Kompass: Die Wirkung unseres Tuns muss im Ausgleich mit den gegenwärtigen Generationen auch den kommenden genüge tun. Wie können Menschen in machtvollen Positionen veranlasst werden, Gleichgewichte für Lebenslagen – und Lebensgrundlagen – der vielen zu schaffen. Wie gelingt uns Verantwortung im Sinne von Nächsten- und Fernenliebe, wo häufig bereits die Kinder von nebenan zu wenig beachtet werden?
 
Helmut Sax (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) wird im Rahmen des Symposiums am 18. April über die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonventionen aus der Perspektive junger Menschen referieren und wird am 19. April an einer Paneldiskussion zum Thema "Wozu Kinderrechte? Vision und konkrete Erwartungen aus drei Ländern" teilnehmen.
 
Weitere Informationen zum Symposium finden Sie im Anhang.
Details
Datum: 
Mittwoch, 18. April 2018 - 15:00 bis Samstag, 21. April 2018 - 12:45
Ort: 
Festspielhaus Bregenz, Symphonikerplatz