FRA Roundtable 2016: Die Zivilgesellschaft packt mit an.

Neue Perspektiven, Herausforderungen und Chancen in der Menschenrechtsarbeit

Der Runde Tisch widmet sich, anlässlich des diesjährigen Fundamental Rights Forums, aber auch anlässlich der Fortschritte der Menschenrechtsstadt Wien und des Engagements von Privatpersonen bei der Betreuung und Versorgung von Flüchtlingen, der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft. Angesichts der neuen Art der Kooperation zwischen Staat, Internationalen Organisationen und NGOs mit der Zivilgesellschaft ergeben sich unter anderem auch Fragen nach VerantwortungsträgerInnen, neue Herausforderungen, Erfahrungen und Potentiale.
 
Eine anregende Gesprächsrunde wird diese Themen behandeln, am runden Tisch nehmen teil: Staatssekretärin Muna Duzdar (Staatssekretärin für Diversität, öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Bundeskanzleramt), Waltraud Heller (Zivilgesellschaftskoordinatorin, EU Grundrechteagentur), MdEP Ulrike Lunacek (Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments) und Josef Missethon (Initiator und Geschäftsführer Talente für Österreich). Moderation: Manfred Nowak (Universität Wien, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte).

Im Anschluss an die Diskussion wird es die Möglichkeit Fragen zu stellen sowie zum informellen Austausch geben.

Aus organisatorsichen Gründen ist eine Anmeldung an ana.jagodic@univie.ac.at unbedingt erforderlich.

Mit freundlicher Unterstützung von

 


 

Details
Datum: 
Donnerstag, 15. Dezember 2016 - 19:00
Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien