Rechtspanorama am Juridicum: Wen darf man noch fotografieren?

Am 13. Mai 2013 findet am Juridicum in Wien eine Veranstaltung zum Thema "Wen darf man noch fotografieren?" statt. Es geht dabei um eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, die dem Fotografieren von Personen ohne deren Zustimmung neue Grenzen setzt. Behandelt wird bei dieser Diskussionsveranstaltung die Frage was dies für die Praxis bedeutet und ob Profis und Private nur noch Leute fotografieren düfen, die sie vorher um Erlaubnis gefragt haben.

Teilnehmer von Seiten des BIM ist Hannes Tretter.

Anmeldung bis 10. Mai 2013 per E-Mail an leservorteile@diepresse.com

Ort: 
Dachgeschoß im Juridicum, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien
AnhangGröße
PDF icon Veranstaltungseinladung [PDF]800 KB