Claudia Sprenger

Info
Titel: 
Mag.a
Vorname: 
Claudia
Nachname: 
Sprenger
Position: 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: 
+43 (1) 4277 27425 und 27459
Adresse: 
Freyung 6 (Schottenhof), 1. Stiege II, A-1010 Wien

 

 

Lebenslauf

Kernkompetenzen

  • Forschung, Beratung und Projektmonitoring in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Rechte von Menschen mit Behinderungen in der EZA, Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen, Menschrechtsbasiertem Ansatz
  • Präsentationen und Publikationstätigkeit zu Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen, Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der EZA
  • Multikulturelle Kommunikation und Management

Berufserfahrung

  • Ludwig Boltzmann Institut für Menschrechte (BIM): Wissenschaftliche Mitarabeiterin und Projektkoordinatorin (seit Juli 2008)
    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF Projekt "Beschweren statt vor Gericht ziehen: Interessenausgleich zwischen Menschenrechten und Wirtschaft" (seit Jänner 2015)
    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im FP7 Projekt "GLOBAL VALUE – der Impakt von Multinationalen Unternehmen auf Globale Entwicklung und Wertschöpfung" (seit Jänner 2014), http://www.global-value.eu/
    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Leitungsvertretung im EK-Projekt "Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opfer- und Unterstützungseinrichtungen bei Gewalterfahrungen" (Jänner 2013 - Jänner 2015), http://women-disabilities-violence.humanrights.at/de
    • Koordination der Rahmenverträge mit der Österreichischen Entwicklungsagentur (ADA): "Beratung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Governance, Menschenrechte und Friedenssicherung" (seit 2011)
  • SOS Kinderdorf International Sarajevo/ BIH; Kairo/ Ägypten; Wien/ Österreich und CEE/CIS/Baltische Staaten: Programm- und Projekt Managerin, Pädagogische Beraterin und Trainerin (2000 – 2007)
  • ZARA/ Wien: Obmannstellverterterin und Beraterin (1999 – 2000)
  • Antirassismus Hotline von Helping Hands/ Wien: Beraterin (1998 – 1999)
  • Deserteurs- und Flüchtlingsberatung/ Wien: Beraterin (1998 – 2000)
  • Kiddy& Co: Freizeitbetreuerin und Streetworkerin (1998 – 1999)
  • UNDCP Fieldinternship, ENDA Bolivia: Intern, Beraterin, Streetworkerin (1996)

Ausbildung

  • Studium: Pädagogik/ Sonder-und Heilpädagogik/ Universität Wien
  • Lehrgang univ. Charakters: Integrative Konflikttransformation und Friedensbildung/ Universität Klagenfurt und IICP Wien
  • Lehrgang: Akademische Orient Studien/ Österreichische Orient-Gesellschaft Wien

Mitgliedschaften in Fach-und Berufsverbänden/Netzwerken

HREA Alumni Netzwerk

 

Publikationen

  • Editorial and Co-Author: "Kein Mensch ist illegall" und "Illegalisiert leben heißt ..." Wien, 1999
  • We live and learn together" In: Shaping my own life. SOS Kinderdorf International. April 2002
  • Unveröffentlichte Monitoring Berichte für das Pilotprojekt "Inclusive Tanzania – Inclusive Education and Political Participation of People with Disabilities through Empowerment and Capacity Building” von Licht für die Welt:
    • Second Report – 1. Analysis and comparison of main developments in the urban and rural project area and 2. Exchange between grassroots and international level. Vienna, April 2009.
    • Third report: 1.The Human Rights Based Approach of MTAJU (the Inclusive Tanzania Project) and 2. Role of the partnership of the Information Centre on Disability – Light for the World. Vienna, Dezember 2009
    • Guidance Document: Good Practice Examples, Lessons Learnt, Recommendations. Mai 2011
  • Sommer, Christine/ Sprenger, Claudia: HIV/AIDS und Menschenrechte, Diskussionpapier für die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit  (ADA), Wien, Februar 2010 (unveröffentlicht)
  • Sprenger, Claudia: Menschen mit Behinderung in der Geberpraxis, Diskussionspapier für die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA), Wien, Dezember 2010. (unveröffentlicht) 
  • Sommer, Christine/ Sprenger, Claudia: HIV/AIDS and Human Rights, discussion paper for the Austrian Development Agency (ADA), Februar 2010 (unveröffentlicht)
  • Sprenger, Claudia: Donor Practise regarding People with Disabilities. Discussion Paper for the Austrian Development Agency (ADA). Wien, Dezember 2010. (unveröffentlicht)
  • Mair, Dominique/Nowak, Manfred/Pospisil, Jan/Sommer, Christine/Sölkner, Andrea/Sprenger, Claudia: Handbuch Friedenssicherung und Konfliktprävention für die Austrian Development Agency (ADA), Wien, 2011, http://www.entwicklung.at/uploads/media/HB_Friedenssicherung_01.pdf
  • Sprenger, Claudia/ Nastincova, Simona/ Grabner, Sonja: Menschen mit Behinderungen: Inklusion als Menschenrecht und Auftrag. Anleitung zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen in das Projekt-Zyklus-Management der OEZA. Handbuch für die Austrian Development Agency (ADA) (in Deutsch und Englisch) Wien, Dezember, 2013, http://www.entwicklung.at/uploads/media/Handbuch_MmB_barr.pdf
  • Planitzer, Julia/ Sprenger, Claudia: Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opfer- und Unterstützungseinrichtungen bei Gewalterfahrungen. Nationaler Bericht zu rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen. Wien, August 2013, http://women-disabilities-violence.humanrights.at/de/countries/austria
  • Schachner, Anna/ Sprenger Claudia: Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opfer- und Unterstützungseinrichtungen bei Gewalterfahrungen. Internal Working Paper (Analyse der Fokusgruppendiskussionen mit Frauen mit Behinderungen, der Online Befragung und er Interviews mit Vertreterinnen von Opefrschutz- und Unterstützungseinrichtungen). Wien, April 2014. (unveröffentlicht)
  • Mandl, Sabine/ Proyer, Michelle/ Sprenger, Claudia: Tabuisiert und omnipräsent: Gewalt an Frauen mit Behinderungen. In: frauen*solidarität Nr. 129 (3/2014): Dis/Abilities. Wien, 2014, http://www.frauensolidaritaet.org/fs_129
  • Mandl, Sabine/ Scheithauer, Anna/ Sprenger, Claudia: Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. polis aktuell Nr. 9 2014, http://www.politik-lernen.at/site/gratisshop/shop.item/106320.html
  • Schachner, Anna/ Sprenger Claudia/ Mandl, Sabine/ Mader, Helena: Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opfer- und Unterstützungseinrichtungen bei Gewalterfahrungen. Nationaler Empirischer Bericht Österreich. Wien, Jänner 2015, http://women-disabilities-violence.humanrights.at/de/countries/austria