polis Publikationen

polis aktuell - die Zeitschrift von Zentrum polis
Auf 16 bis 20 Seiten werden Themen aus den Bereichen Politik, Demokratie Lernen, Menschenrechtsbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Friedenserziehung, Globales Lernen, Interkulturelles Lernen etc. speziell für Lehrkräfte aufbereitet. Jedes Heft enthält Sachinformationen, einen Didaktikteil mit Unterrichtsbeispielen sowie einen Serviceteil mit weiterführenden Medien- und Linktipps. Die Zeitschrift erscheint in digitaler Form und in Printversion.
Kostenloser Download und Abo unter:
www.politik-lernen.at/polisaktuell

Edition polis
Zentrum polis gibt Handreichungen für Lehrkräfte heraus. Die Themenbereiche reichen von Gender, Interkulturelles Lernen, Europäische Integration bis hin zu VerbraucherInnenbildung. Die Publikationen enthalten neben ausführlichen Hintergrundinformationen eine Fülle von Unterrichtsbeispielen für alle Altersstufen.
Kostenloser Download und Bestellmöglichkeit unter:
www.politik-lernen.at/editionpolis

polis electronic newsletter
In einem Vierwochenrhythmus werden Lehrkräfte auf aktuelle Serviceleistungen von Zentrum polis hingewiesen. Der Newsletter dient zur Weitergabe von wichtigen Informationen rund um Politische Bildung und Menschenrechtsbildung.
www.politik-lernen.at/newsletter

polis Jahresbericht
Schwerpunkte, Projekte und Aktivitäten von Zentrum polis können Sie auch in den Jahresberichten nachlesen. Außerdem finden Sie hier die Zehnjahres-Broschüre von Zentrum polis.
www.politik-lernen.at/jahresberichte
 

polis aktuell 2020/03: Medien, Presse- und Informationsfreiheit

polis aktuell 2020/03: Medien, Presse- und Informationsfreiheit

Das neue Polis aktuell widmet sich der Presse- und Informationsfreiheit sowie den Medien. Sie finden darin Begriffsdefinitionen, einen historischen Abriss sowie einen Überblick zu den größten österreichischen und europäischen Medienhäusern. Besonderes Augenmerk erhalten menschenrechtliche Implikationen sowie Fake News und das Verifizieren von Nachrichten. Impulse für den Unterricht und ein Unterrichtbeispiel runden die Ausgabe ab.

Aus dem Inhalt:

Freiwilligeneinsätze im Ausland. Kulturelle Einbahnstraße oder Lernen auf Augenhöhe? Das neue polis aktuell ist online!

Freiwilligeneinsätze im Ausland. Kulturelle Einbahnstraße oder Lernen auf Augenhöhe? Das neue polis aktuell ist online!

Als die Planungen für dieses Heft starteten, konnte niemand ahnen, dass wir uns zum Zeitpunkt des Erscheinens in einer globalen Krise befinden würden. Auf den ersten Blick wirkt das Thema nun deplatziert und ohne Bezug zur aktuellen Situation. Aber stimmt das? Ist nicht gerade jetzt ein guter Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, wie wir künftig unser Reiseverhalten und unsere Mobilität gestalten wollen?

Heiße Themen cool verpackt! – Über den Umgang mit Politik im Unterricht

Die vorliegende Handreichung, von Marion Wisinger im Auftrag von Zentrum polis erstellt, will dabei unterstützen, jene Kompetenzen zu entwickeln, die es braucht, um "heiße" Debatten im Unterricht aufzugreifen. Neben allgemeinen Hinweisen finden Sie vier konkrete Vorschläge, wie Sie kontroverse Themen im Klassenzimmer bearbeitbar machen können – jeweils mit kleinen Übungen und "Dos and Don’ts".

polis aktuell 8/2019: Roma in Österreich. Emanzipation einer Volksgruppe

Mit etwa 12 Millionen Angehörigen sind Roma die größte Minderheit in Europa. Am 16. Dezember 1993 wurden die autochthonen Roma-Gruppen als sechste österreichische Volksgruppe rechtlich anerkannt. Dennoch sind Lebensweise, Kultur und gegenwärtige politische Situation dieser Volksgruppe nur wenigen bekannt. Das vorliegende Heft wurde gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Volksgruppe der Roma erstellt und führt in die Geschichte der Volksgruppe ein.

Information

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule
T 01/42 77-274 44
F 01/42 77-274 30
service@politik-lernen.at
www.politik-lernen.at
https://twitter.com/Zentrum_polis
https://twitter.com/RFCDC_Austria

Aktuelle Publikationen