Grund- und Menschenrechte allgemein

10. Frankfurter Medienrechtstage 2011: Medienfreiheit in Europa - auf dem Rückzug?

Die Verankerung der Medien- und Pressefreiheit in der europäischen Grundrechtecharta ist Ausweis des Stellenwerts unabhängiger Medien in Europa als Eckpfeiler einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaftsordnung. Direkte und indirekte staatliche Repressionen gegenüber Journalisten und Medien in zahlreichen Ländern Europas belegen allerdings eine Diskrepanz zwischen geschriebenen Verfassungsgrundsätzen und der Verfassungsrealität. Ein mangelnder Wettbewerb zwischen unabhängigen Medienunternehmen sowie die Abhängigkeit vieler Medienunternehmen von politischen und wirtschaftlichen Interessen sind weitere Hemmnisse freier Medien.

Ort: 
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

FRA Roundtable 2014 "Grundrechtecharta und EU-Agentur für Grundrechte. Was bedeuten sie für Österreich?

Wie sieht die neue Grundrechtsarchitektur der EU nach dem Vertrag von Lissabon aus? Was bedeutet das primärrechtliche Inkrafttreten der EU-Grundrechtecharta für die österreichische Rechtsordnung, insbesondere für die Gerichtsbarkeit? Welcher grundrechtliche Reformbedarf ergibt such für Österreich aus der bisherigen Arbeit der EU-Agentur für Grundrechte?

Seiten