Forschungsplattform Human Rights in the European Context

Die Forschungsplattform Human Rights in the European Context wurde im Februar 2008 gegründet. In ihr haben sich WissenschafterInnen von zwölf Instituten aus sechs Fakultäten der Universität Wien zusammengeschlossen, um die interdisziplinäre Lehre und Forschung zum Thema Menschenrechte in Europa voranzutreiben.
Koordinations- und Kommunikationszentrum der Plattform ist das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM).

Link zur Plattform: http://human-rights.univie.ac.at
 

HUMAN RIGHTS TALK: Eine Schule für alle. Auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungswesen in Europa

19.10.2011 - 19:00
19.10.2011 - 21:00

Auf dem Podium diskutieren:

Elisabeth Kopecky (Kundin und Sprecherin für Menschen mit Behinderungen bei der Lebenshilfe Niederösterreich), Ursula Naue (CRDP Monitoringausschusses, Universität Wien), Rüdiger Teutsch (Bundesministerium für Unterrricht, Kunst und Kultur), Germain Weber (Forschungsplattform Human Rights in the European Context, Universität Wien, Lebenshilfe Österreich). Moderiert wird die Veranstaltung von Irene Brickner (Der Standard)

Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS. Filmvorführung anlässlich der Verleihung des Sacharowpreises 2012: DIES IST KEIN FILM

03.12.2012 - 17:30
03.12.2012 - 20:00

Mojtaba Mirtahmasb und Jafar Panahi / Iran und Frankreich / 2011 / 75 min / OmeU

Ort: 
Schikaneder , Margaretenstraße 24, 1040 Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS beim this human world Festival 2012

Österreichs größtes Menschenrechtsfilmfestival this human world findet dieses Jahr vom 29. November bis zum 9. Dezember zum fünften Mal statt. Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) freut sich als langjähriger Kooperationspartner des Festivals Ihnen auch dieses Jahr, im Rahmen unserer Filmreihe CINEMA AND HUMAN RIGHTS fünf herausragende Menschenrechtsdokumentationen zu präsentieren.

Alle Filmvorführungen finden in englischer Sprache statt, ebenso wie die darauffolgenden Publikumsgespräche mit FilmemacherInnen und MenschenrechtsexpertInnen.

PODIUMSDISKUSSION: “Global Prison Crisis: Protecting Human Dignity”

06.12.2012 - 19:00
06.12.2012 - 21:00

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens findet außerdem eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zur Situation von Häftlingen weltweit statt.

Ort: 
“Alte Kapelle” – Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Spitalgasse 2-4 (Hof 2.8), Campus, Altes AKH, 1090 Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS: Screening of IT'S A GIRL (Österreichpremiere)

04.12.2012 - 18:00
04.12.2012 - 20:30

In Indien, China und vielen anderen Teilen der Welt werden Mädchen getötet, verlassen, weibliche Föten abgetrieben, einzig weil sie weiblich sind. Die Vereinten Nationen schätzen, dass weltweit etwa 200 Millionen Mädchen und Frauen auf diese Weise „verschwunden“ sind. Der Film zeigt die Traditionen dieser sogenannten
"Gendercide" auf und wie Regierungspolitik dazu beiträgt, dass Mädchen und Frauen weiterhin verschwinden. ExpertInnen und NGO VertreterInnen kommen dabei zu Wort, die geschlossen das Fehlen jeglicher wirksamer Maßnahmen gegen diese Ungerechtigkeit beklagen.

Trailer: http://www.itsagirlmovie.com/

Ort: 
Topkino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS: Screening of LOS DELEGADOS

05.12.2012 - 18:00
05.12.2012 - 20:00

Jörg Stippl / Bolivien / 45 min. / 2009 / OmeU
 

Ort: 
Filmcasino Margaretenstraße 78, 1050-Wien

CINEMA AND HUMAN RIGHTS: Screening of MAMA ILLEGAL

01.12.2012 - 17:30
01.12.2012 - 20:00

Ed Moschitz / Österreich / 2012 / 94 min. / OmeU

Ort: 
Schikaneder, Margaretenstraße 24, 1040 Wien