Karin Lukas zur Vize-Präsidentin des Europäischen Sozialausschusses gewählt

Logo Social Charter

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte gibt mit großer Freude bekannt, dass BIM-Expertin Karin Lukas neuerlich als österreichisches Mitglied des Europäischen Sozialausschusses und gleichzeitig zur Vizepräsidentin des Ausschusses gewählt wurde.

Karin Lukas wurde erstmals 2010 als Mitglied des Ausschusses gewählt. Sie wurde kürzlich bei der Wahl des Ministerkomitees des Europarats für eine weitere Periode von sechs Jahren als Mitglied ernannt und wird weiterhin die Umsetzung der Europäischen Sozialcharta überprüfen und maßgeblich unterstützen. Als neu gewählte Vize-Präsidentin des Ausschusses ist Karin Lukas eine von 15 unabhängigen ExpertInnen, die mit der Aufgabe der Überprüfung der Umsetzung der Charta in den Mitgliedsländern betraut ist.

Weitere Informationen zu Karin Lukas‘ Forschungsgebieten finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Europäischen Ausschuss für Soziale Rechte hier:

The European Social Charter

Members of the European Committee of Social rights