DatenschutzexpertInnen aus Montenegro für Twinning Study Visit in Wien

DatenschutzexpertInnen aus Montenegro, Österreich und Deutschland

Vom 6. bis 8. Juli 2011 konnte das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte in Kooperation mit der Österreichischen Datenschutzkommission (DSK) eine 10-köpfige Datenschutz-Delegation aus Montenegro in Wien empfangen.
Dabei wurde praxisnah über die umfangreiche Tätigkeit der DSK informiert, mit hochrangigen DatenschutzexpertInnen zu aktuellen Themen angeregt diskutiert und das Themenfeld Datenschutz und Menschenrechte besprochen.

Im Rahmen des derzeit laufenden Twinning-Projektes „Implementation of Personal Data Protection Strategy“ wird die neugegründete montenegrinische Datenschutzbehörde von einem österreichisch-slowenischen Konsortium beim Institutionenaufbau mit Trainings und Gesetzesanalyse sowie bei der Verankerung der Bedeutung von Datenschutz im öffentlichen Bewusstsein unterstützt.

Zum Projektdatenblatt