BIM präsentierte bei FRAME-Konferenz zu Business and Human Rights in Sevilla

Frame [Logo]

Im Rahmen des FP7-Forschungsprojekts FRAME organisierten die Universität Leuven, die Copenhagen Business School und die Universität Sevilla am 20. und 21. Oktober 2016 eine Konferenz zu 'Business and Human Rights'.

Julia Planitzer nahm für das BIM teil und präsentierte die Ergebnisse des laufenden Projekts ‚Haftung von Unternehmen für Menschenhandel und Zugang zu wirksamen Rechtsbehelfen‘ . Die Präsentation konzentrierte sich auf die strafrechtliche Haftung von Unternehmen für Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung. Die Konferenz bot eine hervorragende Gelegenheit, mit ForscherInnen und ExpertInnen aus Europa zu Business and Human Rights die Ergebnisse zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

Panel zu Menschenhandel
FRAME-Konferenz zu Business and Human Rights