Using Human Rights to Counter Terrorism

Während dieses Buch eine rechtliche Analyse der Zusammenhänge zwischen Menschenrechten und Terrorismusbekämpfung bietet, vermittelt es auch die nötigen Instrumente, um erfolgreich argumentieren zu können, dass ein Menschenrechtsansatz den Kampf gegen den Terrorismus nicht untergräbt. Anhand praktischer Beispiele wird dargelegt, dass die mangelnde Achtung der Menschenrechte durch einen Staat seine Bekämpfung des Terrorismus behindert und kontraproduktiv sein kann. Die beitragenden ExpertInnen repräsentieren ein breites Spektrum an Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene und bringen ihren individuellen Ansatz zu jedem übergreifenden Themengebiet ein.
 
Herausgegeben von Manfred Nowak, Professor für Internationales Recht und Menschenrechte an der Universität Wien und Generalsekretär des Europäischen Interuniversitären Zentrums für Menschenrechte und Demokratisierung, Venedig und Anne Charbord, Expertin für Internationales Recht und Menschenrechte, spezialisiert auf Terrorismusbekämpfung, Paris