Der EU Datenschutzbeauftrage zu Gast bei der Public Lecture Series

Peter Hustinx; ©Christian Hack

Peter Hustinx; Foto von Christian HackÜber 120 ZuhörerInnen folgten der Einladung zur Public Lecture: The Rights of Digital Citizens. Facebook, Google and Cyber Crimes: New Challenges to EU Fundamental Rights in die Österreichische Akademie der Wissenschaften.

Nach einem Impulsreferat von Peter Hustinx (Datenschutzbeauftragter der EU), diskutierten Bernhard Hötzl (Geschäftsführer 123people.com), Waltraut Kotschy (ehem. Leiterin der österreichischen Datenschutzkommission und ehem. Datenschutzbeauftragte des Europarates, Leiterin eines EU-Twinning-Datenschutzprojekts in Montenegro) und Hannes Tretter (Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, Mitglied der Forschungsplattform "Human Rights in the European Context", Stv. Vorsitzender des Verwaltungsrats der EU Agentur für Grundrechte) mit dem EU Datenschutzbeauftragten die jüngsten grundrechtlichen Herausforderungen im Datenschutzbereich, moderiert wurde die Veranstaltung von Sonja Bettel (ORF).

Im Rahmen der Veranstaltung wurde außerdem das soeben erschienene "Jahrbuch Menschenrechte 2011. Nothing to hide - nothing to fear? Datenschutz - Transparenz - Solidarität" präsentiert.

Untenstehed finden Sie sowohl Pressestimme sowie den Videomitschnitt der Veranstaltung (engl.).

 TEIL 1: Begrüßung von Hannes Tretter

  TEIL 2: Impulsreferat Peter Hustinx

TEIL 3: Podiumsdiskussion